Volleyball-Finale: Titelverteidiger Dresden oder Stuttgart?

14.04.2015 – VoBL / SPORT4Final / Frank Zepp:

Volleyball-Finale: Die Termine für die Finalspiele um die Deutsche Meisterschaft der Frauen stehen fest! Nachdem der Dresdner SC am Sonntag mit einem Sieg gegen den VC Wiesbaden (3:0 im entscheidenden Halbfinal-Playoff) das Finale erreicht hat, trifft der Hauptrundenerste aus Sachsen nun auf den Allianz MTV Stuttgart. Das erste Finalspiel (Best-of-five) der Volleyball-Bundesliga findet am Sonntag, 19. April, um 14.00 Uhr in der Margon Arena in Dresden statt.

Nachdem Vorjahresmeister Dresden der Finaleinzug gelungen war, blieb Alexander Waibl sachlich. „Jetzt wollen wir natürlich mehr. Aber Finalspiele gegen einen Gegner, der Schwerin im Halbfinale in zwei Spielen ausgeschaltet hat – da stehen die Chancen 50:50“, so der Coach vom Dresdner SC.

Es besteht also durchaus Respekt vor dem Allianz MTV Stuttgart. Denn das Team aus Baden-Württemberg, das zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte im Finale um die Deutsche Meisterschaft steht, schwimmt derzeit auf einer Erfolgswelle. Zunächst gelang den Spielerinnen von Trainer Guillermo Hernandez am 1. März gegen die Ladies in Black Aachen der DVV-Pokalsieg. Dann setzten sich die Stuttgarterinnen gegen den USC Münster (Playoff-Viertelfinale) und gegen den Schweriner SC (Playoff-Halbfinale) durch.

Die weiteren Ansetzungen:

2. Finalspiel: Samstag, 25. April, 19.30 Uhr, Allianz MTV Stuttgart – Dresdner SC

3. Finalspiel: Mittwoch, 29. April, 19.30 Uhr, Dresdner SC – Allianz MTV Stuttgart

evtl. 4. Finalspiel: Samstag, 02. Mai, 19.30 Uhr, Allianz MTV Stuttgart – Dresdner SC

evtl. 5. Finalspiel: Mittwoch, 06. Mai, 19.30 Uhr, Dresdner SC – Allianz MTV Stuttgart

Kommentar verfassen