Sochi 2014: Frauen-Langlaufstaffel mit Bronze geehrt

15.02.2014 – Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sochi 2014: Schweden gewinnt Olympia-Gold in der Langlaufstaffel der Frauen nach großartigem Final-Spurt

Im Laura Skilanglauf- und Biathlon Center gab es in Sochi die erste Langlaufmedaille für Deutschland. Die Frauen-Staffel über 4 x 5 km mit Stefanie Böhler, Nicole Fessel, Claudia Nystad und Denise Herrmann musste sich in einem packenden Zielspurt auf der letzten Geraden dem neuen Olympiasieger Schweden um 0,9 Sekunden und dem Silbermedaillengewinner Finnland um 0,4 Sekunden geschlagen geben.

Das schwedische Team behauptete Gold dank der unvergleichlichen Charlotte Kalla (Olympia-Silber über 10 km klassisch und im Skiathlon), die, an Position drei auf der Zielgeraden liegend, mit einem taktisch klugen Lauf auf der Innenbahn die führenden Finnen noch überholte. Für Deutschland sah es zwischenzeitlich nach mehr als Bronze aus, aber Denise Herrmann wiederholte den taktischen Fehler aus dem Sprint-Halbfinale, indem sie auf der längeren linken Außenbahn den Endspurt anzog. Kurzzeitig auf dem zweiten Platz konnte Herrmann den Konter der finnischen Schlussläuferin im Finalspurt nicht mehr parieren.

Alles in allem war dies eine sehr gute Leistung des deutschen Frauen-Quartetts in der Langlaufloipe. Das hochfavorisierte Staffelteam aus Norwegen belegte „nur“ den fünften Platz, gefolgt von der russischen Mannschaft. Vierter wurde Frankreich.

Andreas Schauer – ein Pilot auf Medaillenjagd

Video – Rodel-Gold-Team

Sochi 2014: Skilanglauf 4 x 5 km Staffel der Frauen - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sochi 2014: Skilanglauf 4 x 5 km Staffel der Frauen – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Kommentar verfassen