Sotchi 2014: Olympische Fackel reist auf die Internationale Raumstation

06.11.2013 – PM:

Genau einen Monat nach dem offiziellen Start des Sotchi 2014 Olympischen Fackellaufes durch Russland, fliegt die Sojus TMA-11M am 7. November vom Baikonur Kosmodrom mit der Olympischen Fackel an Bord ins All. Bei Ankunft auf der Internationalen Raumstation (ISS) übergibt der Kapitän des Raumschiffs, Kosmonaut Michail Tjurin, die Sotchi 2014 Olympische Fackel an Oleg Kotow und Sergei Rjasanski, die sie auf einen Weltraumspaziergang mitnehmen werden.

Foto: Sotchi 2014
Foto: Sotchi 2014

Die Sojus TMA-11M wird morgen früh mithilfe der Sojus-FG Trägerrakete in den Weltraum geschossen. Koichi Wakata (Japan) und Richard Mastracchio (USA) werden unter Führung von Kapitän Michail Tjurin (Russland) die Olympische Fackel auf ihrer Reise begleiten. Michail Tjurin hält nicht zum ersten Mal die Fackel in der Hand: Am 24. Juni nahm er sie entgegen, als das Sotchi 2014 Organisationskomitee diese der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos vorstellte; am 10. Oktober brachte er die Olympische Fackel in seine Heimatstadt Kolomna.

Foto: Sotchi 2014
Foto: Sotchi 2014

Nachdem die Sojus TMA-11M an der ISS angedockt ist, wird Michail Tjurin die Olympische Fackel an die Kosmonauten Oleg Kotow und Sergei Rjasanski übergeben, die sich bereits seit über einem Monat in erdnaher Umlaufbahn befinden. Ein Teil des Fackellaufes findet an Bord der ISS statt und die Kosmonauten bringen die nicht entzündete Olympische Fackel in alle Teile der Raumstation.

Darüber hinaus werden die Kosmonauten die Sotchi 2014 Olympische Fackel am 9. November auf einen Weltraumspaziergang mitnehmen. Sergei Rjasanski wird dabei Kameras und Videoausrüstung mit sich führen, während Oleg Kotow ihm mit der Fackel folgt. Die Kosmonauten werden vier Stunden im All verbringen. Das Fernsehen überträgt die Olympische Weltraumexpedition live.

Bei ihrer Rückkehr zur Erde wird der Kosmonaut Fjodor Jurtschichin, der sich derzeit auf der ISS befindet, die Olympische Fackel tragen.

Informationen zum Fackellauf

Am 7. Oktober startete der Olympische Fackellauf für die Winterspiele 2014 in Sotchi. Im Zuge des 123-tägigen Laufs werden 14.000 Fackelträger/-innen das Olympische Feuer durch 2.900 Orte in 83 Regionen quer durch Russland geleiten.

Insgesamt wird die Fackel mehr als 65.000 km zurücklegen; damit wird dieser Fackellauf der längste in der Geschichte der Olympischen Winterspiele. Die Eröffnungszeremonie am 7. Februar 2014 zu den Winterspielen in Sotchi bildet den Abschluss des Fackellaufs.

Kommentar verfassen