Schlagwort: Presse-Sotchi-2014

Sotchi 2014 Paralympics: Bewegende Abschlussfeier
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014 Paralympics: Bewegende Abschlussfeier

16.03.2014 – PM Sotchi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014 Paralympics: Die Sotchi 2014 Abschlussfeier „Reaching the Impossible", die genau 20:14 Moskauer Zeit im Fisht Stadion begann, beendete Russlands erste Paralympische Winterspiele. Die Zeremonie feierte die erstaunlichen paralympischen Athleten und veranschaulichte, dass das Unmögliche durch die Kraft des Geistes und dem anhaltenden Streben nach Spitzenleistungen möglich werden kann. Rollstuhl-Athlet Alexey Chuvashev, Medaillengewinner bei den Paralympics 2012 in London, spielte die Rolle des zentralen Helden. Mit seinen Händen kletterte er an einem 15-Meter-Seil und legte einen symbolischen Apostroph zwischen den englischen Buchstaben „I" und „M", die Änderung von „unmöglich" in „möglich" und bewies einmal mehr, dass wirklich nic...
Sotchi 2014 Paralympics: Paralympische Medaillen auf Briefmarken
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014 Paralympics: Paralympische Medaillen auf Briefmarken

11.03.2014 – PM Sotchi 2014 Paralympics / SPORT4Final: Sotchi 2014 Paralympics: Der Erinnerung an Russlands erste Paralympische Winterspiele ist ein einzigartiges Blatt von drei Briefmarken gewidmet, dass die Medaillen der Paralympics 2014 in Sotchi als Teil des Sotchi 2014 Philatelie-Programm vorstellt. Der Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees Sir Philip Craven, der stellvertretende Ministerpräsident der Russischen Föderation Dmitri Kosak, der Präsident des Organisationskomitees Sotchi 2014 Dmitry Chernyshenko und der stellvertretende Leiter der Bundeskommunikationsagentur Igor Chursin nahmen an der feierlichen Vorstellung teil. Der Briefmarkenbogen besteht aus drei einzigartigen Stempeln, welche die Medaillen der Paralympischen Winterspiele in Sotchi (Gold, Silber...
Sotchi 2014 Paralympics: „Medals Plaza“ im Herzen des paralympischen Festes
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014 Paralympics: „Medals Plaza“ im Herzen des paralympischen Festes

08.03.2014 – PM Sotchi 2014 Paralympics / SPORT4Final: Sotchi 2014 Paralympics: Am ersten Tag der paralympischen Wettbewerbe in Sotchi wird die erste Medaillenverleihung für die siegreichen Athleten des ersten Tages auf dem paralympischen „Medals Plaza“ in Krasnaja Poljana noch am gleichen Tag stattfinden. Über  9 Tage werden 58 von insgesamt 72 Medaillensätzen in der „Medals Plaza“ vergeben. Neben den Siegerehrungen können die Gäste auch Konzertprogramme mit einer Reihe von Musical-Stars genießen. Der Eintritt zur „Medals Plaza“ ist komplett kostenlos und gibt jedem Zuschauer die Möglichkeit, die frisch gekrönten paralympischen Medaillengewinner und Sieger bei der Verleihung ihrer Medaillen zu sehen. Der paralympische „Medals Plaza“ befindet sich im Herzen des Berg-Clusters an der unt...
Sotchi 2014 Paralympics: Eröffnungsfeier „brach das Eis“ in den Herzen der Menschen
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014 Paralympics: Eröffnungsfeier „brach das Eis“ in den Herzen der Menschen

07.03.2014 – PM Sotchi 2014 Paralympics / SPORT4Final: Sotchi 2014 Paralympics: Eine lebendige und fesselnde Show im Fisht Stadion eröffnete heute Abend die Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotchi. Die Zeremonie begann um 20:14 Uhr Moskauer Zeit und symbolisierte das Jahr der ersten Paralympischen Spiele in Russland. Zwei Stunden lang sahen die Zuschauer der Zeremonie eine Geschichte über die Macht des Geistes, der Überwindung von Barrieren und der grenzenlosen Möglichkeiten. Die führenden Interpreten der Show waren die russische Opernsängerin und eine der berühmtesten Sopranistinnen der Welt, Maria Gulegina, und die beliebte Sängerin Julia Samoilowa. Die Eröffnungsfeier vereinte auf einer Bühne Künstler mit und ohne Beeinträchtigungen: ca. 150 Menschen mit Beeinträchtigungen agierten ...
Sotchi 2014: IOC lobt hervorragende Spiele in Sotchi
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: IOC lobt hervorragende Spiele in Sotchi

24.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Der IOC-Präsident Thomas Bach hob die erfolgreiche Organisation und Koordination der Olympischen Spiele in Sotchi hervor. Nach Präsident Bachs Worten erlebten die nationalen Teams in Sotchi 2014 einen erfolgreichen Abschluss der ersten „weißen" Olympischen Spiele in der Geschichte Russlands. Der Veranstalter verkaufte mehr als eine Million Tickets und die Spiele wurden von Fans aus 126 Ländern besucht. Mehr als 2.800 Athleten aus 88 Ländern kamen für die Wettbewerbe nach Sotchi mit dem Rekord der Vergabe von 98 Medaillensätzen in den Sportarten. Die Spiele in Sotchi wurden durch 464 Kanäle weltweit ausgestrahlt. Die Spiele in Sotchi 2014 spiegelten sich auch erfolgreich in vielen Social-Media-Netzwerken wider. Die Zahl der Beiträge...
Sotchi 2014: Norwegen vor Deutschland im Kombi-Team
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Norwegen vor Deutschland im Kombi-Team

20.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Nordische Kombination – Teamwettbewerb Sportliche Klasse und Spannung wie im Einzelwettbewerb in der Nordischen Kombination – am Ende sprintete der Einzel-Olympiasieger Jörgen Graabak dem Deutschen Fabian Rießle um 0,3 Sekunden schneller über die Ziellinie für Norwegen zum Olympiasieg im Teamwettbewerb. Und noch eine Parallele: Vor der entscheidenden, letzten Kurve lag wiederum, taktisch clever, der Norweger Graabak vor Rießle, ließ ihn nicht mehr vorbei ziehen und gewann im Zielspurt. Deutschland mit der Silbermedaille und Österreichs Schlussläufer Mario Stecher, Team-Doppel-Olympiasieger von Turin 2006 und Vancouver 2010, erkämpfte die Bronzemedaille mit einem Rückstand von 3,4 Sekunden auf den Sieger. Auf Platz vier kam Frankreic...
Sotchi 2014: Norwegen mit Ole Einar Bjørndalen siegt in Mixed-Staffel
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Norwegen mit Ole Einar Bjørndalen siegt in Mixed-Staffel

19.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Biathlon Mixed-Staffel 2 x 6 km Frauen und 2 x 7,5 km Männer Die Mixed-Staffel im Biathlon widerspiegelte die Dominanz der norwegischen Biathleten des letzten Jahrzehnts. Norwegen mit Tora Berger, Tiril Eckhoff, Ole Einar Bjørndalen sowie Emil Hegle Svendsen gewann mit einem Vorsprung von 32,6 Sekunden vor der Tschechischen Republik. Die Bronzemedaille ging an Italien vor Deutschland mit einem Rückstand von 1:41,3 Minuten. Ole Einar Bjørndalen errang damit seine 13. Olympische Medaille bei Winterspielen. Nunmehr hat er acht Gold-, vier Silber- und eine Bronzemedaille zwischen 1998 in Nagano bis Sotchi 2014 gewonnen. Mit der Olympia-Medaille Nummer 13 übertrumpfte er seinen Landsmann und Skilangläufer Bjørn Daehlie, der 12 olympi...
Sotchi 2014: Norwegen mit Marit Bjørgen Team-Sprint-Olympiasieger
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Norwegen mit Marit Bjørgen Team-Sprint-Olympiasieger

19.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Team-Sprint Frauen klassisch Nach dem Sieg im Skiathlon bei den Olympischen Winterspielen in Sotchi 2014 führte Norwegens Langlauf-Superstar Marit Bjørgen ihre Teampartnerin Ingvild Flugstad Östberg  zum Sieg im Team-Sprint-Rennen der Frauen. Mit den drei olympischen Siegen in Vancouver 2010 (Sprint, Skiathlon, Staffel) gewann die Ausnahmeathletin Bjørgen die fünfte Olympia-Goldmedaille ihrer Karriere. Das norwegische Sprint-Team hatte im Ziel einen Vorsprung von 9,09 Sekunden vor dem Silber-Team aus Finnland. Schweden errang die Bronzemedaille. Deutschlands Sprint-Team mit Stefanie Böhler und Denise Herrmann lag nach der fünften von sechs Runden noch auf dem dritten Platz. Im Zielsprint unterlag Denise Herrmann, die in ihrem dri...
Sotchi 2014: Norwegen mit Doppelsieg in der Nordischen Kombination
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Norwegen mit Doppelsieg in der Nordischen Kombination

18.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Nordische Kombination – Großschanze und 10 km Langlauf Olympische Winterspiele in Sotchi 2014 – Regen und Wind den ganzen Tag über. Dies waren die Begleitumstände bei der Entscheidung in der Nordischen Kombination (Großschanze – 10 km Langlauf). Olympiasieger Eric Frenzel führte nach dem Skisprung, war aber grippegeschwächt im Langlauf nicht in der Lage, das hohe Lauftempo mit zu gehen. So bildete sich eine Spitzengruppe mit fünf Sportlern, zwei Norwegern und drei deutschen Kombinierern, die im Schlussspurt auf den letzten 300 Metern den Olympiasieg unter sich ausmachten. Als sich in der letzten Rechtskurve die zweit- und drittplatzierten Fabian Rießle und Johannes Rydzek gegenseitig behinderten und Rydzek dabei stürzte, war der W...
Sotchi 2014: Tina Maze mit zweiter Goldmedaille
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Tina Maze mit zweiter Goldmedaille

18.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Alpiner Riesenslalom Frauen Die slowenische Skifahrerin Tina Maze hat bei den Olympischen Spielen in Sotchi 2014 ihre zweite Goldmedaille gewonnen. Nach dem Olympiasieg in der Abfahrt konnte die bereits nach dem ersten Lauf führende Tina Maze auch im zweiten Riesenslalom-Durchgang ihren Vorsprung verteidigen. Im Ergebnis der beiden Läufe war die Doppel-Olympiasiegerin Maze hauchdünn um 0,07 Sekunden schneller als die Olympiasiegerin im Super-G Anna Fenninger aus Österreich. Die Bronzemedaille erkämpfte sich die Vancouver-Siegerin im Riesenslalom Viktoria Rebensburg. Die deutsche Titelverteidigerin lag nach dem ersten Lauf mit 1,36 Sekunden Rückstand auf Maze auf dem sechsten Platz. Mit einer großartigen Steigerung und optimalen Fa...
Sotchi 2014: Kamil Stoch gewinnt zweite Goldmedaille
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Kamil Stoch gewinnt zweite Goldmedaille

15.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Skispringen auf der Großschanze Bei den Olympischen Winterspielen in Sotchi 2014 gehörte das Skispringen von der großen Schanze zu den bisher spannendsten Wettkämpfen. Der Olympiasieger von der Normalschanze Kamil Stoch aus Polen meisterte die äußerst schwierigen Sprung- und Windbedingungen am besten und gewann verdient seine zweite Goldmedaille bei den Sotchi 2014 Olympic Winter Games. Der 26-jährige Sportler, der bereits nach dem ersten Durchgang in Führung lag, siegte mit Sprüngen von 139 und 132.5 Metern und einer Gesamtpunktzahl von 278,7 - nur 1,3 Punkte vor dem Silbermedaillengewinner, dem 41-jährigen Noriaki Kasai aus Japan. Peter Prevc aus Slowenien (bereits Silber von der Normalschanze) erkämpfte sich die Bronzemedaille ...
Sotchi 2014: Darja Domratscheva Doppel-Olympiasiegerin
Highlights, Sotchi 2014

Sotchi 2014: Darja Domratscheva Doppel-Olympiasiegerin

14.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final: Sotchi 2014: Nach dem französischen Biathleten Martin Fourcade errang nunmehr auch Darja Domratscheva aus Weißrussland ihren zweiten Olympiasieg im Biathlon in Sotchi. Im Einzelwettbewerb über 15 km feierte sie im Laura Skilanglauf- und Biathlon Center einen hoch überlegenen Sieg mit 75 Sekunden Vorsprung auf die Silbermedaillengewinnerin Selina Gasparin aus der Schweiz. Als Dritte kam die Weißrussin Nadeshda Skardino mit 98 Sekunden Rückstand ins Ziel. Dies ist die dritte Olympiamedaille im Biathlon für Weißrussland bei den Winterspielen in Sotchi. Beste deutsche Starterin war Laura Dahlmeier auf Platz 13 mit 3:26 Minuten Rückstand zur Siegerin. Darja Domratscheva gewann auch bereits die Goldmedaille in der 10 km Verfolgung in Sotchi 2014. In ...