Sotchi 2014 Paralympics: „Medals Plaza“ im Herzen des paralympischen Festes

08.03.2014 – PM Sotchi 2014 Paralympics / SPORT4Final:

Sotchi 2014 Paralympics: Am ersten Tag der paralympischen Wettbewerbe in Sotchi wird die erste Medaillenverleihung für die siegreichen Athleten des ersten Tages auf dem paralympischen „Medals Plaza“ in Krasnaja Poljana noch am gleichen Tag stattfinden. Über  9 Tage werden 58 von insgesamt 72 Medaillensätzen in der „Medals Plaza“ vergeben. Neben den Siegerehrungen können die Gäste auch Konzertprogramme mit einer Reihe von Musical-Stars genießen. Der Eintritt zur „Medals Plaza“ ist komplett kostenlos und gibt jedem Zuschauer die Möglichkeit, die frisch gekrönten paralympischen Medaillengewinner und Sieger bei der Verleihung ihrer Medaillen zu sehen.

Sotchi 2014 Paralympics: Die Eröffnungsfeier - Foto: Sochi 2014 Paralympic Winter Games
Sotchi 2014 Paralympics: Die Eröffnungsfeier – Foto: Sochi 2014 Paralympic Winter Games

Der paralympische „Medals Plaza“ befindet sich im Herzen des Berg-Clusters an der unteren Basis des Rosa Khutor Skigebietes auf einer Höhe von 575 m über dem Meeresspiegel. Der „Plaza“ ist etwa 45 Kilometer vom internationalen Flughafen von Sotchi entfernt. Zwischen dem 8. und 15. März wird der „Medals Plaza“ von 10:00 bis 22:00 Uhr, außer von 16.00 bis 16.30 Uhr, jeden Tag geöffnet sein.

Jeden Abend um 17:00 Uhr treffen die Gäste auf dem „Medals Plaza“ die Sportler der paralympischen Spiele in Sotchi. Die Sportler werden zu den Fans sprechen und ihre Fragen beantworten. Dann werden die Medaillen an die paralympischen Athleten vergeben. Die Zeremonie wird jeden Abend um 18.00 Uhr beginnen und etwa 45 Minuten dauern. Während der Feierlichkeiten erhalten die Athleten Medaillen und Blumensträuße und es wird die Nationalhymne der Länder gespielt, deren Athleten Goldmedaillen gewannen.

Die Gesamtfläche des „Medals Plaza“ ist 1.600 Quadratmeter groß und der Platz kann bis zu 1.500 Gäste gleichzeitig beherbergen. Jeden Tag werden die paralympischen Wettbewerbe auf einer riesigen Leinwand mit einer Fläche von 40 qm in Echtzeit ausgestrahlt. In den Pausen treten die besten kulturellen Kreativteams von Russland auf: u.a. der Kuban-Kosaken-Chor, der russische Volkschor, das Folk Song Ensemble, das Stavropol Kosaken Song und Dance Ensemble und das Tanz-Ensemble von Dagestan.

Sotchi 2014 Paralympics: Eröffnungsfeier „brach das Eis“ in den Herzen der Menschen

Kommentar verfassen