Sotchi 2014: Team Deutschland im Rodeln unbesiegbar

13.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Deutsches Team überlegender Olympiasieger in der Staffel vor Russland und Lettland

Sotchi 2014: Rennschlitten Teamwettbewerb - Deutschland mit Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Arlt und Tobias Wendl - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Rennschlitten Teamwettbewerb – Deutschland mit Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Arlt und Tobias Wendl – Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Aller guten Dinge sind nicht drei sondern vier Olympiasiege im Rennschlittensport – dies ist die neue Erfolgsformel für Deutschlands Rodler im Rodel Center Sanki von Sotchi 2014. Unangefochten „raste“ die deutsche Team-Staffel zur Goldmedaille. Dominanz im Rennschlittensport kann kaum noch anders definiert werden. Alle vier Olympiasiege, zuvor schon Herren- und Damen-Einzel und das Doppel, sowie eine Silbermedaille gingen nach Deutschland – Beweis für die nach wie bestehende Tatsache als Rodelnation Nummer eins in der Welt. Russland gewann mit drei starken Läufen die Silbermedaille, während Lettland die Bronzemedaille erkämpfte.

Sotchi 2014: Rennschlitten Teamstaffel - Siegerehrung mit Silbermedaillengewinner Russland mit Albert Demtchenko, Tatjana Ivanova, Alexander Denisjev und Vladislav Antonov, Goldmedaillengewinner Deutschland mit Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt und Bronzemedaillengewinner Lettland mit Eliza Tiruma, Martins Rubenis, Juris Sics und Andris Sics - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Rennschlitten Teamstaffel – Siegerehrung mit Silbermedaillengewinner Russland mit Albert Demtchenko, Tatjana Ivanova, Alexander Denisjev und Vladislav Antonov, Goldmedaillengewinner Deutschland mit Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt und Bronzemedaillengewinner Lettland mit Eliza Tiruma, Martins Rubenis, Juris Sics und Andris Sics
Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Winterspiele stand im Rennschlittensport die Team-Staffel mit zwölf Nationen im olympischen Programm. Für Deutschland fuhren alle Olympiasieger von Sotchi 2014 im sogenannten „Bayern-Express“ – Natalie Geisenberger, Felix Loch, Tobias Arlt und Tobias Wendl – und sie waren die jeweils Besten mit ihren Einzelfahrzeiten.

Für Russland standen in der Teamstaffel der Olympiazweite Albert Demtschenko, Tatjana Ivanova sowie das Doppel Alexander Denisjev und Vladislav Antonov. In der Bronzestaffel Lettlands standen Eliza Tiruma und Martins Rubenis sowie das Bronze-Doppel Andris und Juris Sics. Überraschenderweise kam Österreich mit dem „Silberdoppel“ Andreas Linger und Wolfgang Linger nur auf dem siebenten Platz ein. 

Martin Fourcade gewinnt zweites Gold im Biathlon-Einzel vor Erik Lesser

Sieger-Impressionen aus dem Deutschen Haus – Video

Kommentar verfassen