Sotchi 2014: Martin Fourcade gewinnt zweites Gold im Biathlon-Einzel vor Erik Lesser

13.02.2014 – PM Sochi 2014 / SPORT4Final:

Sotchi 2014: Deutschland mit erster Medaille im Biathlon durch Erik Lesser

Nach seinem Erfolg in der Biathlon-Verfolgung siegte der französische Biathlet Martin Fourcade auch im Einzel-Wettbewerb über 20 km. Damit schrieb Fourcade genauso Geschichte in seinem Heimatland, wie seinerzeit der erste Franzose Jean-Claude Killy, der drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen 1968 in Grenoble in einem Einzelwettbewerb gewinnen konnte. Auf den Medaillenplätzen folgten der 25-jährige Erik Lesser aus Deutschland und Jewgeni Garanichev aus Russland.

Sotchi 2014: Biathlon 20 km Einzel Männer Siegerehrung - Martin FOURCADE (FRA), Erik LESSER (GER), Jevgeni GARANICHEV (RUS) - Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games
Sotchi 2014: Biathlon 20 km Einzel Männer Siegerehrung – Martin FOURCADE (FRA), Erik LESSER (GER), Jevgeni GARANICHEV (RUS)
Foto: Sochi 2014 Olympic Winter Games

Mit dem ersten Edelmetall überhaupt für die deutschen Biathleten in Sotchi 2014 wurde hoffentlich der Bann für weitere vordere und Medaillenplatzierungen gebrochen. Lesser lag lange in Führung, bis ihn Fourcade auf der letzten Runde noch abfing und den Olympiasieg entriss. Trotzdem stellte die Silbermedaille über 20 km ohne Schießfehler eine herausragende Leistung von Erik Lesser dar. Die weiteren deutschen Teilnehmer Daniel Böhm (10.), Simon Schempp (16.) und Andreas Birnbacher (22.) konnten auch teilweise überzeugen.

Sieger-Impressionen aus dem Deutschen Haus

Bronze-Paar Aljona Savchenko und Robin Szolkowy ohne Siegchance

Eric Frenzel gewinnt Gold in der Nordischen Kombination

Kommentar verfassen