HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc wechselt zur SG BBM Bietigheim

HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc wird den HCL nach 11 Jahren in Leipzig verlassen und sich Ligakonkurrent und neuem deutschen Meister SG BBM Bietigheim anschließen.

Karolina Kudlacz-Gloc - HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc wechselt zur SG BBM Bietigheim - Foto: HC Leipzig
Karolina Kudlacz-Gloc – HC Leipzig: Karolina Kudlacz-Gloc wechselt zur SG BBM Bietigheim – Foto: HC Leipzig

Damit verlässt den hoch verschuldeten und von Insolvenz bedrohten ehemaligen Vorzeigeverein des deutschen Frauen-Handballs nach Kapitänin Katja Kramarczyk die zweite Spielführerin und Weltklasse-Athletin.

Handball Frauen EHF Champions League Final4: SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live am 6. und 7. Mai 2017 aus der Papp Laszlo Sport-Arena in Budapest vom Highlight der Top-Vereine im europäischen Frauen-Handball.

Mehr zum Thema:

HC Leipzig – BLICK-Zurück: „Lizenz unter Abwägung der Verbindlichkeiten in Relation zum Gesamtetat erhalten“

HC Leipzig und die Erfüllung der Lizenz-Richtlinien. Punktabzug oder Lizenz-Verweigerung?

HC Leipzig Rettung oder Insolvenz: Stadträte mit Antrag auf EUR 300.000 Zuschuss. „Geheimsache“ Sanierungskonzept

HC Leipzig: Wachsender Schuldenberg, Sanierungskonzept und „Wahrheiten“ von Kay-Sven Hähner

HC Leipzig reicht Lizenz-Unterlagen für neue Bundesliga-Saison ein. Geschäftsführer Hähner sieht „wirtschaftliche Zukunft“ und betreibt Medienschelte

HC Leipzig: Kay-Sven Hähner und der „alte Wein in neuen Schläuchen“

HC Leipzig: „Miss-Management“ und keine Konsequenzen der Gesellschafter ?

04.05.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Bei der SG BBM Bietigheim spielen bereits die ehemaligen HCL-Spielerinnen Susann Müller, Nina Müller, Maura Visser und Luisa Schulze, die während der laufenden Spielzeit den HC Leipzig verließ. Nach dieser Saison werden weiterhin die deutschen Nationalspielerinnen Anne Hubinger und Saskia Lang (Thüringer HC) sowie Shenia Minevskaja (TuS Metzingen) dem HCL den Rücken kehren.

Die polnische Nationalspielerin und zweimalige WM-Vierte von 2013 sowie 2015 Karolina Kudlacz-Gloc, welche den Leipzigerinnen seit November 2016 aufgrund einer Schwangerschaft fehlt und im Sommer ihr erstes Kind bekommen wird, sucht eine neue sportliche Herausforderung und findet diese zukünftig beim frischgebackenen deutschen Meister in Süddeutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.