SC DHfK Leipzig im Handball DHB-Pokal-Achtelfinale

Der SC DHfK Leipzig steht im Achtelfinale des Handball DHB-Pokals.

Die Mannschaft des SC DHfK Leipzig von Cheftrainer Andre Haber besiegte am Sonntag im Finalspiel des Pokal-Turniers in Hagen den ASV Hamm-Westfalen mit 37:24 (20:13) Toren.

Mehr zum Thema:

20.08.2017 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Bester Torschütze des SC DHfK Leipzig war Philipp Weber mit 11 Treffern, gefolgt von Yves Kunkel (8) und Niclas Pieczkowski (5). Das Achtelfinale im DHB-Pokal wird am 17. und 18. Oktober ausgetragen.

Philipp Weber - SC DHfK Leipzig - DHB-Pokal - Foto: Rainer Justen
Philipp Weber – SC DHfK Leipzig – DHB-Pokal – Foto: Rainer Justen

„Meine acht Tore heute freuen mich natürlich, aber noch mehr freue ich mich über den deutlichen Sieg gegen Hamm. Das war gestern ein harter Kampf für uns und heute haben wir mit einer guten Leistung eine Trotzreaktion gezeigt“, so Neuzugang Yves Kunkel.

„Wir haben es nicht geschafft das umzusetzen, was wir uns vorgenommen hatten, nämlich aggressiv zu decken und über Emotionen zu kommen. Von Beginn an haben wir uns sehr schwer getan und Leipzig hat es routiniert runtergespielt. Wenn der SC DHfK weiter hart arbeitet, so wie man es von Leipzig gewohnt ist, dann sollte in der Saison wieder ein einstelliger Tabellenplatz drin sein“, so ASV-Torhüter Felix Storbeck.

Torschützen SC DHfK: Jurdzs 2, Krzikalla 1, Janke 2, Pieczkowski 5, Kunkel 8, Weber 11, Rivesjö 1, Strosack 2, Meschke 2, Milosevic 3

Kommentar verfassen