SC DHfK Leipzig: Andreas Rojewski zur Knie-Operation

Andreas Rojewski - SC DHfK Leipzig - Handball Bundesliga - Foto: Karsten Mann
Andreas Rojewski – SC DHfK Leipzig – Handball Bundesliga – Foto: Karsten Mann

SC DHfK Leipzig: Andreas Rojewski hat sich nach Gregor Remke (Knorpelschaden) und Lucas Krzikalla (Mittelfußbruch) auch verletzt.

Damit ist bereits der dritte Linkshänder im Team des SC DHfK Leipzig verletzt.

18.07.2018 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Rückraumspieler Andreas Rojewski muss sich einem operativen Eingriff am Knie unterziehen. „Aufgrund von permanenten Reiz-Zuständen im Knie unter Belastung, ist eine Arthroskopie notwendig geworden“, so Mannschaftsarzt Dr. Rene Toussaint.

Trotz längerer Reha-Phase und Spielpause waren bei dem 32-Jährigen während des Trainingslagers in Sölden wieder Knie-Probleme aufgetreten. Nach einer MRT-Diagnostik in dieser Woche entschied sich die medizinische Abteilung des SC DHfK für eine Operation. Der Eingriff soll am Freitag durchgeführt werden.

Kommentar verfassen