SC DHfK Leipzig beim VfL Gummersbach gefordert

Beitrag teilen
Andre Haber - SC DHfK Leipzig - DHB - Bundestrainer - Junioren - Foto: Rainer Justen
Andre Haber – SC DHfK Leipzig – DHB – Bundestrainer – Junioren – Foto: Rainer Justen

Handball Bundesliga, 25. Spieltag: Der SC DHfK Leipzig (Rang 8) mit Chefcoach Michael Biegler bestreitet am Sonntag um 12:30 Uhr das Auswärtsspiel beim VfL Gummersbach (Rang 15).

Insofern scheint die Favoritenrolle klar an das ambitionierte DHfK-Team aus der Messestadt verteilt.

Der SC DHfK Leipzig besitzt durchaus noch Chancen, in diesem Spieljahr eine bessere Platzierung als Rang acht der Vorsaison zu erreichen.

17.03.2018 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Das Hinspiel in Leipzig konnten die DHfK-Männer zwar mit 27:24 gewinnen, hatten aber bis zum 20:20 keinen leichten Stand gegen Marvin Sommer & Co. Trotz Favoritenrolle stehen die Leipziger Männer also am Sonntag in der Schwalbe-Arena vor einer schweren Prüfung.

Personell geht die DHfK-Mannschaft leicht angeschlagen ins Spieltags-Wochenende. Philipp Weber, Peter Stosack, Jens Vortmann und Benjamin Meschke mussten unter der Woche allesamt einige Trainingseinheiten krankheitsbedingt absagen. Weber und Strosack konnten aber nach überstandener Erkältung Donnerstagabend wieder ins Training einsteigen und auch Kapitän Jens Vortmann wird beim Abschlusstraining wieder dabei sein, so dass alle drei Akteure am Sonntag einsatzbereit sind. Lediglich der Einsatz von Benjamin Meschke, die künftige Vertrags-Situation scheint weiterhin unklar, steht noch auf der Kippe.

Ebenfalls von Montag bis Donnerstag abwesend waren Co-Trainer Andre Haber und Youngster Gregor Remke. Beide absolvierten mit der männlichen U20-Nationalmannschaft in Warendorf einen DHB-Lehrgang in Vorbereitung auf die U20-Europameisterschaft in Slowenien. „Wir hatten eine gute Woche, in der wir viel trainieren und miteinander absprechen konnten. Gregor kam demzufolge gut belastet zurück nach Leipzig und wir haben ihm am Donnerstagabend mal eine Trainingspause gegönnt“, so Junioren-Bundestrainer Andre Haber.

Die Stimmen vor dem Auswärtsspiel:

Andre Haber (Co-Trainer): „Ich erwarte gegen Gummersbach wie im Hinspiel wieder ein sehr spannendes Spiel. Gummersbach ist eine Mannschaft, die über eine körperlich starke Abwehr versucht zum Erfolg zu kommen und im Angriff sehr geduldig agiert und den Ball gut laufen lässt. Wir haben uns gut auf das Spiel vorbereitet, doch bei aller Gegner-Analyse müssen wir auf uns schauen und unsere eigenen Stärken auf die Platte bringen.“

Karsten Günther (Geschäftsführer): „Gummersbach steht mit dem Rücken zur Wand und wird ein ganz unangenehmer Gegner, aber wir wollen an die starke zweite Halbzeit aus dem Lemgo-Spiel anknüpfen und auch auswärts wieder etwas zählbares holen.“

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.