HC Leipzig in existenzbedrohender Finanz-Krise mit EUR 900.000 Verbindlichkeiten – Video

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


Kay-Sven Hähner - HC Leipzig in existenzbedrohender Finanz-Krise mit EUR 900.000 Verbindlichkeiten – Video - Foto: SPORT4FINAL
Kay-Sven Hähner – HC Leipzig in existenzbedrohender Finanz-Krise mit EUR 900.000 Verbindlichkeiten – Video – Foto: SPORT4FINAL

Der HC Leipzig als ein Urgestein der Handball-Bundesliga der Frauen steckt in einer existenzbedrohenden Finanz-Krise. Insolvenz oder Insolvenz-Verschleppung gäbe es nicht nach Geschäftsführer Kay-Sven Hähner auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz am 16. Februar 2017. Ein Unterstützer-Konto für finanzielle Hilfeleistungen wurde eingerichtet (siehe HCL-Webseite). Einen Rücktritt als Geschäftsführer schloss Manager Hähner aus.

Aber die Situation ist äußerst schwierig und der Manager des HC Leipzig bat die Medien um positive Begleitung des Sanierungs-Konzeptes in den kommenden Monaten. Die SPORT4FINAL-Redaktion hat dies in den vergangenen Jahren stets in sachlicher und sportfachlicher Form getan, auch wenn der HCL-Geschäftsführer bei kritischen Fragen und Nachfragen nicht immer in angemessener, respektvoller, geschäftlicher Art und Weise mit Redakteur Frank Zepp in der Öffentlichkeit umgegangen ist.

Die wesentlichen Gedanken von HC Leipzig-Geschäftsführer Kay-Sven Hähner sind in schriftlicher Form zusammengefasst. Auszüge von der Pressekonferenz gibt es zusätzlich in einzelnen Videos.

HC Leipzig Kommentar: Sportliche Qualität, personeller Neuanfang, RB Leipzig Unterstützung?

16.02.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp
SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp

Fakten und Gedanken von HCL-Geschäftsführer Kay-Sven Hähner:

  • Verbindlichkeiten i. H. v. EUR 900.000,00 Euro.
  • Kurzfristiger Finanzbedarf bis Saisonende von EUR 500.000,00.
  • Zusammenarbeit für Erarbeitung des Entschuldungs-Konzepts bis Mitte März 2017 mit unabhängiger Wirtschafts-Prüfungsgesellschaft.

Hähner: „Die Lage ist ernst, wir müssen dicke Bretter bohren, aber die Lage ist nicht aussichtslos.“

  • Zahlungsunfähigkeit besteht nicht, Gläubiger haben Stundungen zugestimmt und Gespräche mit Darlehensgebern laufen.
  • Keine Pfändung des GmbH-Kontos.
  • Aktuell ist der HC Leipzig mit zwei Gehältern bei den Spielerinnen in Verzug.

Hähner: „Mitarbeiterinnen sind als Einzelposten die größte Summe bei den Haupt-Gläubigern.“

  • Mit der Kommune soll Gesamt-Konzept zur Entschuldung erstellt werden, aber noch keine Zusage für finanzielle Hilfe der Stadt Leipzig. Am Freitag (17. Februar) findet ein Gespräch mit Sport-Bürgermeister Rosenthal statt.
  • HC Leipzig richtet Unterstützer-Konto (auf HCL-Webseite) – kein Spendenkonto vom Charakter – ein.
  • Stichtag 31. März 2017 für Einreichung der Lizenz-Unterlagen bei der Handball Bundesliga. Notwendig EUR 500.000 bis Saisonende zu tilgen, sonst ist Lizenz in großer Gefahr.

Hähner: „Wir wollen eine ordentliche Lizenz abgeben und bis dahin das Problem gelöst haben.“

  • Notwendige Unterlagen u. a. Lohnnachweise der Spielerinnen sowie Bürgschaftssummen.
  • Top-Sponsoren halten HC Leipzig die Treue – teilweise Vereinbarungen über Vertragsverlängerungen.

Ursachen für wirtschaftliche Krise:

  • HCL-Altschulden
  • Geldgeber hielten z.T. finanzielle Verträge nicht ein
  • Teilnahme an der Handball Champions League

Hähner schließt persönlich Rücktritt als Geschäftsführer aus: „Ich bin bereit zu kämpfen und solange ich das Vertrauen von den Gesellschaftern und Geldgebern habe, werde ich weiter machen. Wenn es die Lösung des Problems wäre, würde ich zurücktreten. Ich denke, dass ich bei der Lösung des Problems ein entscheidender Faktor sein kann.“

  • HC Leipzig hat langfristige Veränderungen im Visier: Weitere Einsparungen und eventuell Spielstätten-Wechsel.
  • HC Leipzig bot allen Spielerinnen einen Vereins-Wechsel bis zum 15. Februar (Wechselfrist) an. Nur Nationaltorhüterin Katja Kramarczyk nahm Angebot an und wechselte zu Bayer Leverkusen.
  • Cheftrainer Norman Rentsch wird trotz aller finanziellen Probleme weiter machen.

Videos (Quelle: SPORT4FINAL):

Quelle: SPORT4FINAL

Kommentar:

[contact-form][contact-field label=’Name‘ type=’name‘ required=’1’/][contact-field label=’E-Mail‘ type=’email‘ required=’1’/][contact-field label=’Website‘ type=’url’/][contact-field label=’Kommentar‘ type=’textarea‘ required=’1’/][/contact-form]
Facebook Kommentare


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar

Vielen Dank.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen