Hansa Rostock: „Team Marteria“ vs. „Team Paule“ für Lizenz

30.12.2014 – PM Hansa:

Hansa Rostock: Bereits mehr als 15.000 Tickets für das Benefiz-Spiel verkauft

Basler, Barbarez & Campino – Prominente Zusagen für „Team Marteria“ und „Team Paule“

Hansa Rostock: „Team Marteria“ vs. „Team Paule“ für Lizenz - Foto: F.C. Hansa Rostock
Hansa Rostock: „Team Marteria“ vs. „Team Paule“ für Lizenz – Foto: F.C. Hansa Rostock

Nur zwei Wochen nach Bekanntgabe des Benefizspieles „Marteria & Friends vs. Paule & Friends – Das Spiel für die Lizenz“ des F.C. Hansa Rostock am 29. März 2015 konnte der erste Meilenstein für die Hansa-Familie erreicht werden. So wurden vom 15. bis zum 29. Dezember mehr als 15.000 Tickets für die Partie verkauft. Weiterhin ist es das Ziel, so viele Tickets wie möglich bis zum 10. Januar 2015 zu verkaufen, um die Auflagen des Deutschen Fußballbundes zu erfüllen. „Auf unsere Fans und Partner ist Verlass. Wir sind sehr froh und erleichtert über die unglaubliche Welle der Unterstützung“, so Vorstandsvorsitzender Michael Dahlmann. „Gemeinsam schaffen wir das!“

Um die Lizenzauflagen 2014/2015 des Deutschen Fußballbundes zu erfüllen, ist vom F.C. Hansa ein finanzielles Defizit von rund 1 Million Euro auszugleichen. Im Januar 2015 muss der F.C. Hansa nachgewiesen haben, dass er in der Lage ist, diese finanzielle Lücke zu schließen. Gelingt dies nicht, drohen dem Verein ein Punktabzug bzw. eine Geldstrafe durch den DFB. Zudem wäre die Lizenz für die Saison 2015/2016 gefährdet.

Der F.C. Hansa Rostock konnte sich inzwischen über diverse Zusagen für beide Mannschaften von prominenten Spielern und weiteren Persönlichkeiten freuen. Unter anderem sagten über die Weihnachtsfeiertage für das Team des Rostocker Musikers „Marteria“ der ehemalige Hansa-Profi und Bundesliga-Torschützenkönig Sergej Barbarez, Fußballlegende Mario Basler sowie der Frontmann der „Toten Hosen“ – Campino – zu. Für das Team der Hansa-Legende Stefan „Paule“ Beinlich gab es Zusagen der ehemaligen deutschen Nationalspieler Bernd Schneider, Dariusz Wosz, Fredi Bobic und Marko Rehmer. „Wir haben noch so einige Überraschungen in petto“, kündigte Dahlmann an.

Aufgrund der nach wie vor hohen Ticketnachfrage sind gestern weitere Stadionblöcke in der DKB-Arena geöffnet worden. Unter anderem sind somit wieder Karten für die Südtribüne und weitere Karten für die Osttribüne erhältlich.

Bisherige Zusagen im Überblick:

„Team Marteria“

– Mario Basler (30 Länderspiele für Deutschland; Europameister 1996; Deutscher Meister 1997, 1999; DFB-Pokalsieger 1994, 1998; Torschützenkönig Bundesliga 1995)

– Ansgar Brinkmann (316 Bundesligaspiele)

– Sergej Barbarez (47 Länderspiele für Bosnien-Herzegowina; Torschützenkönig Bundesliga 2001)

– Patrick Owomoyela (11 Länderspiele für Deutschland; Deutscher Meister 2011, 2012; DFB-Pokalsieger 2012)

– Campino (Frontmann und Songwriter „Die Toten Hosen“)

„Team Paule“

– Fredi Bobic (37 Länderspiele für Deutschland; Europameister 1996; DFB-Pokalsieger 1997; Deutscher Meister 2002; Kroatischer Nationalspieler 2006, Torschützenkönig Bundesliga 1996)

– Bernd Schneider (81 Länderspiele für Deutschland; Vize-Weltmeister 2002)

– Dariusz Wosz (17 Länderspiele für Deutschland; 7 Länderspiele für die DDR)

– Marko Rehmer (35 Länderspiele für Deutschland; Vize-Weltmeister 2002; Sieger Ligapokal 2001, 2002)

– Stefan Kretzschmar (ehemaliger Handball-Profi; 218 Länderspiele für Deutschland; EHF Champions-League-Sieger)

Kommentar verfassen