DHfK Leipzig gewinnt bei TSV Hannover-Burgdorf

Aivis Jurdzs - SC DHfK Leipzig - Foto: Rainer Justen
Aivis Jurdzs – SC DHfK Leipzig – Foto: Rainer Justen

Der SC DHfK Leipzig hat sein erstes Auswärtsspiel in der ersten Bundesliga gewonnen.

Das DHfK-Team hat am Samstagabend beim heimstarken TSV Hannover-Burgdorf mit 31:25 (14:10) Toren gewonnen. Die besten Leipziger Schützen waren Aivis Jurdzs mit 7 Treffern sowie Lukas Krzikalla, Alen Milosevic und Marvin Sommer mit jeweils 5 Toren. Philipp Weber wurde wegen seiner Verletzung aus dem Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt geschont.

 

 

 

 

 

 

 

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Final
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv: Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

 

10.10.2015 – PM DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

Die DHfK-Handballer lagen in der Begegnung nur einmal beim 1:0 für Hannover in Rückstand. Danach führten die DHfK-Männer mit 1:3, 2:6, 5:7, 7:9, 8:12, 10:14, 14:16, 15:20, 19:26, 23:27, 25:31. Trainer Christian Prokop lobte die starke Abwehrleistung mit Milos Putera im Kasten. „Ich war außerdem von Aivis Jurdzs beeindruckt, der nach dem kleinen Formloch eine überragende Leistung zeigte. Aber auch Maximilian Janke, Alen Milosevic und einige andere Leute haben heute gestochen. Wir haben zwei wichtige Punkte für den Klassenerhalt geholt.“

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen