Champions League: HC Leipzig bezwingt BNTU Minsk 29:24

07.09.2013 – SPORT4Final.

Am Samstag gewann im Halbfinale der Champions-League-Qualifikation der Frauen Deutschlands Rekordmeister HC Leipzig gegen den weißrussischen Meister BNTU Minsk sicher und souverän mit 29:24 (16:9).

Kapitänin Karolina Kudlacz mit sieben, sowie Natalie Augsburg mit fünf und Karolina Szwed-Orneborg mit vier Toren waren die erfolgreichsten Werferinnen beim HC Leipzig.

Karolina Kudlacz -  Foto: Sebastian Brauner
Karolina Kudlacz –
Foto: Sebastian Brauner
Karolina Szwed Ørneborg - Foto: Sebastian Brauner
Karolina Szwed Ørneborg – Foto: Sebastian Brauner

Im zweiten Halbfinale siegten die Gastgeber von Byasen Trondheim gegen Bergen Tertnes mit 21:20 (6:7).

Somit werden am Sonntag um 18 Uhr Byasen Trondheim sowie der HC Leipzig das Ticket für die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League unter sich ausspielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.