DHB: Qualifikation zur U18-Europameisterschaft in Berlin

03.11.2013 – PM: 

DHB: Spitzenhandball der nächsten Generation in Berlin: Vom 10. bis zum 12. Januar 2014 findet in der Hauptstadt die Qualifikation zur U18-Europameisterschaft der männlichen Jugend statt. Gastgeber Deutschland trifft im Sportforum Berlin auf Finnland, Portugal und Ungarn – die ersten beiden Teams dieses Turniers sichern sich die Teilnahme an der EM in Polen (14. bis 24. August 2014). Die Ausrichtung übernimmt der Handball-Verband Berlin mit Unterstützung des Bundesligisten Füchse Berlin. 

„Die Ausrichtung eines solchen Qualifikationsturniers ist immer auch ein wirtschaftlicher Kraftakt, aber es gehört zu unserer Gesamtverantwortung, für unsere Top-Talente den Heimvorteil wahrzunehmen”, sagt Bob Hanning, DHB-Vizepräsident Leistungssport. Mit großer Vorfreude sieht HVB-Präsident Thomas Ludewig dem Ereignis entgegen: „Unser Nachwuchs braucht Vorbilder, und das sind auch die Jugendnationalspieler. Wir sind stolz, dass wir die Vertreter unserer Handball-Zukunft in Berlin zu Gast haben werden.”

Jugend-Nationalmannschaften des Deutschen Handballbundes waren 2008 und 2012 Europameister. Im vergangenen Jahr gewann der DHB-Nachwuchs bei der U19-WM in Ungarn die Bronzemedaille. DHB-Trainer Christian Schwarzer formt inzwischen mit den Jahrgängen 1996 und jünger ein neues Team, das in Berlin vor seiner ersten großen Bewährungsprobe steht. „Die Qualifikation ist ganz klar unser Ziel. Wir visieren Platz 1 an, um für die EM-Auslosung eine gute Ausgangsposition zu haben”, sagte Schwarzer bereits bei der Auslosung im September.

Besonders reizvoll für die Top-Talente der neuen U18-Auswahl: Die Männer-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark könnte den Besten die Chance geben, in fünf Jahre später auf ganz großer Bühne in die Hauptstadt zurückzukehren.

Der Rahmenspielplan:

Freitag, 10. Januar:

Portugal – Ungarn

Deutschland – Finnland

Samstag, 11. Januar:

Deutschland – Portugal

Finnland – Ungarn

Sonntag, 12. Januar:

Ungarn – Deutschland

Finnland – Portugal

Kommentar verfassen