DHfK-Handballer erwarten Bad Schwartau zum „Oktoberfest“

03.10.2013 – PM:

Die Handballer des SC DHfK Leipzig erwarten am Samstag den VfL Bad Schwartau zum Heimspiel in der ARENA Leipzig. Anwurf zum Duell mit dem Tabellensiebten aus der Marmeladenstadt ist um 19:30 Uhr.

DHfK-Trainer Christian Prokop erwartet ein schweres Spiel, bei dem sein Team unbedingt als Sieger vom Platz gehen will: „Mit dem VfL Bad Schwartau erwarten wir eine Mannschaft, die für die vorderen Plätze in Frage kommt. Sie haben ein eingespieltes Team, das in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung genommen hat und dadurch für jeden Gegner schwer berechenbar ist. Andererseits: Wir haben uns in den vergangenen Wochen ständig weiter entwickelt, besitzen die gleichen Saisonziele wie Schwartau und wollen für jeden Gegner kaum bezwingbar sein. Das haben wir in Saarlouis gezeigt. Wir wollen an diese Leistung anknüpfen, durch hohe Intensität und Aggressivität in der Abwehr das Spiel an uns reißen. Unsere Mannschaft will die Zuschauerinnen und Zuschauer mit einem attraktiven Spiel für ihre Unterstützung belohnen.“

Henrik Ruud Tovas - Foto: SC DHfK Leipzig
Henrik Ruud Tovas – Foto: SC DHfK Leipzig

Und diese werden die Männer um Kapitän Rico Göde am Samstag brauchen, denn der VfL ist eine sehr kampfstarke Mannschaft, die in dieser Saison schon auswärts beim Ligafavoriten in Großwallstadt gewonnen und dabei einen 9-Tore-Rückstand aufgeholt hat. Ein Fragezeichen steht dabei aktuell noch hinter dem Einsatz von Torhüter Henrik Ruud Tovas, der sich beim Dienstagstraining am Rücken verletzte und mit der medizinischen Abteilung derzeit hart für einen Einsatz am Samstag arbeitet. Für Ihn könnte sonst Michael Galia, der gestern seinen 41. Geburtstag feierte, in den Kader rücken. 

Kommentar verfassen