Thüringer HC: Zur Verletzung von Kerstin Wohlbold

02.12.2013 – PM:

Kerstin Wohlbold (Thüringer HC) erlitt während des Vorbereitungsspieles der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden einen Riss des vorderen Kreuzbandes, kombiniert mit Meniskusverletzungen im rechten Kniegelenk. Eine Operation ist  notwendig.

Kerstin Wohlbold - Foto: DHB/Sascha Klahn
Kerstin Wohlbold – Foto: DHB/Sascha Klahn

Am Mittwoch finden die Voruntersuchungen bei Dr. Eichhorn in Straubing statt. Bereits für Donnerstag ist in Bad Griesbach die OP terminiert. Erste physiotherapeutische Maßnahmen werden bei Kerstin Wohlbold zuhause am Bodensee durchgeführt und ab dem 29.12.2013 in Erfurt weitergeführt.

Über die Dauer der Ausfallzeit kann erst nach dem Eingriff spekuliert werden.

Kommentar verfassen