Leon Friederici verstärkt MBC als Entwicklungsspieler und in der NBBL

18.09.2013 – PM:

Der 18-Jährige Leon Friederici verstärkt den Profikader der Wölfe als Entwicklungsspieler. Seit Beginn der Vorbereitung der Poropat-Schützlinge unterstützt und ergänzt er den Kader. Der gebürtige Berliner soll zudem in der NBBL für die MBC Junior Sixers auflaufen.

Leon Friederici -  Foto: Mitteldeutscher Basketball Club
Leon Friederici –
Foto: Mitteldeutscher Basketball Club

Bereits beim Trainingsauftakt des Mitteldeutschen Basketball Clubs machte Leon Friederici eine gute Figur. Unermüdlich kämpfte er sich durch die verschiedenen Tests und wurde von seinen neuen Teamkollegen, allesamt gestandene Profis, angespornt. In den letzten Wochen begleitete der 18-Jährige die Mannschaft ins Trainingslager und erhielt auch bei den Vorbereitungsspielen Einsatzzeit. „Leon arbeitet sehr gut und konzentriert und will besser werden. Außerdem passt er charakterlich sehr gut ins Team. Bei uns soll er im Training Fortschritte machen und in der NBBL wird er sicher weiterhelfen können“, so Silvano Poropat über seinen jungen Schützling.

Der 1,86 Meter große Aufbauspieler ergänzt den Kader des Beko Basketball Bundesligisten als Nachwuchstalent und Trainingsspieler. Außerdem wird der gebürtige Berliner in der NBBL, der U19-Bundesliga, für die MBC Junior Sixers auflaufen. „Erst einmal freuen wir uns, dass Leon zu uns in das Programm wechselt. Ich kenne ihn seit der NBBL letzte Saison und bin sicher, dass er darauf brennt, ein sehr gutes Abschlussjahr im Jugendbereich zu spielen. Jetzt ist es der nächste Schritt, dass Leon auch so in unser Team integriert wird, dass er der Mannschaft helfen kann, mehr Spiele als im Vorjahr zu gewinnen. Er bringt jedenfalls Stärken mit, die uns sehr zu Gute kommen. Als Spieler des ältesten Jahrganges wir er sicherlich einer der Leistungsträger, an der Seite unserer anderen ‚Seniors‘ sein“, so MBC-Nachwuchsleiter und NBBL-Coach Tino Stumpf.

In der vergangenen Saison spielte Leon Friederici in der NBBL für den Hauptstadtverein Basketball Berlin Süd. Dort traf er auch auf die MBC Junior Sixers. Bei Berlin Süd war der junge Guard einer der Leistungsträger und mit 12,5 Zählern im Schnitt zweitbester Werfer des Teams. Außerdem sammelte er sich 4,9 Abpraller pro Spiel vom Korb.

„Ich habe mit der NBBL schon mehrfach trainiert und die Jungs sind super, auch bei den Profis passt es gut. Ich lerne sehr viel und werde individuell betreut. Ich freue mich sehr über die Herausforderung“, sagt Leon Friederici.

Kommentar verfassen