Sotchi 2014: Die Entzündung der Olympischen Flamme – Heute startet Olympischer Fackellauf

29.09.2013 – PM:

132 Tage vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Sotchi 2014 wurde die olympische Flamme heute im antiken Olympia, in Griechenland, während einer Zeremonie von dem Hellenic Olympic Committee (HOC) beleuchtet.

Foto: (c) IOC - Mikhail Mordasov
Foto: (c) IOC – Mikhail Mordasov

Die Beleuchtung ist der symbolische Beginn des olympischen Fackelrelais, bei dem die Flamme – Abdeckung über 65.000 Kilometer und alle 83 Regionen in Russland –  schätzungsweise 90 Prozent der russischen Bevölkerung bis zum Olympiastadion in Sotchi am 7. Februar 2014 zur Eröffnungsfeier sehen werden.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, seine erste offiziellen Reise als IOC-Präsident, hielt eine Rede in Anwesenheit des Präsidenten der Hellenischen Republik, Karolos Papoulias, IOC-Mitglied in Griechenland Lambis Nikolaou, IOC-Ehrenmitglied König Constantine, Hellenic Olympic-Präsident Spyros Kapralos und einer Delegation aus Russland, bestehend aus den IOC-Mitgliedern Witalij Smirnow, Shamil Tarpischev und Alexander Schukow, dem Bürgermeister von Sotchi, Anatoly Pakhomov und dem Präsidenten des Organisationskomitees für die XXII. Olympische Winterspiele in Sotchi, Dmitry Chernyshenko.

„Die Flamme, die heute von der griechischen Sonne beschienen wurde, übernimmt die Verantwortung für eine friedliche Feier hier und jetzt; sie wird die Fackeln in die Olympische Zukunft tragen“, sagte IOC-Präsident Bach. „Damit wird das Olympische Fackel-Relais ein Bote für die Olympischen Werte Freundschaft und Respekt ohne jegliche Form der Diskriminierung sein. In den kommenden Monaten wird diese Nachricht Menschen aus allen Bereichen des Lebens erreichen und inspirieren. Ziel und Höhepunkt dieser Reise wird das Olympiastadion in Sotchi. Dort wird die olympische Flamme alle Sportler, Teilnehmer und Zuschauer an die Olympischen Werte erinnern.“

Mit den Strahlen der Sonne und einem Parabolspiegel wurde die Flamme durch eine hohe Priesterin im Tempel der Hera beleuchtet. Die Priesterin verwendet die Flamme, um die Fackel des ersten Läufers, einen 18 Jahre alten griechischen Skirennläufer Giannis Antoniou, zu entzünden.

Die olympische Flamme wird eine Sieben-Tage-Reise in Griechenland, Reisen durch 27 Gemeinden, unternehmen, um vor dem Panathenäischen Stadion in Athen, Ort der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit 1896, für die offizielle olympische Flammen-Übergabe-Zeremonie zu gelangen. Am 5. Oktober wird die Flamme nach Moskau geflogen, wo das Olympische Fackel-Relais seine 123-Tage-Reise durch Russland beginnt. Etwa 14.000 Fackelträger werden erwartet.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite Sotchi 2014.

Kommentar verfassen