HC Leipzig bezwang Bayer Leverkusen. Katja Kramarczyk verabschiedet

Katja Kramarczyk - HC Leipzig bezwang Bayer Leverkusen. Katja Kramarczyk verabschiedet - Foto: SPORT4FINAL
Katja Kramarczyk – HC Leipzig bezwang Bayer Leverkusen. Katja Kramarczyk verabschiedet – Foto: SPORT4FINAL

Katja Kramarczyk: „Ich liebe Leipzig als Stadt und ich liebe auch diese Mädels. Die machen es in dieser Situation fantastisch.“

„Tatort“ Arena Leipzig, 16. Spieltag der Handball-Bundesliga der Frauen und Rekord-Kulisse mit 1.686 Zuschauern nach dem Rekord-Einbruch im Januar mit knapp 600 Zuschauern und der sechste Erfolg in Serie durch den HC Leipzig beim 27:24 (14:12)-Erfolg gegen Bayer Leverkusen.

Leipzigs langjährige Keeperin und mit Hannelore Zober sowie Michaela Schanze sicherlich eine Legende zwischen den Pfosten – Katja Kramarczyk – wurde nach dem Match vom HC Leipzig verabschiedet. Das Torhüterinnen-Duell gewann die deutsche Nationaltorhüterin mit 16 gehaltenen Bällen gegenüber den an Entwicklung zugelegten Ex-Kolleginnen Nele Kurzke (6 Bälle – 1. Hälfte) und Nicole Roth (9 Bälle – 2. Hälfte) denkbar knapp mit 16:15 Paraden.

Aus der Arena Leipzig berichtet live SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp.

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp
SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp

04.03.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Katja Kramarczyk hatte das erste Wort nach dem Match am SPORT4FINAL-Mikro:

  • „Ich muss sagen, für uns war mehr drin trotz der Schwächephase in der zweiten Hälfte, wo wir den Faden verloren haben. Wir haben auch eine ganz junge Truppe und möchten uns weiter entwickeln. Es war für mich ein gemischtes, aber auch ein gutes Gefühl.
  • Leverkusen war nicht die einzige Alternative für den Wechsel. Aber zum Stichtag 15. Februar und für die Schnelligkeit des Wechsels war das für mich die erste Option mit Hintergrund Familie und Arbeit. Ich konnte keinen Komplett-Umbruch machen. Auch wegen der Handball-WM in acht Monaten. Ich bin auch Wieland Schmidt dankbar, das er unsere Arbeit weiter führt. In Leverkusen habe ich auch mit Andreas Thiel einen sehr kompetenten Torwart-Trainer an meiner Seite. Dieses Experten-Wissen mit Wieland und Andreas haben sehr Wenige und dies will ich für mich ausnutzen. Da gebe ich Vollgas für mein großes Ziel, die Weltmeisterschaft, die ich seit Jahren im Auge habe. Dieser Wechsel war meine Entscheidung und das Gefühl, die WM nur mit einer Veränderung zu erreichen.
  • Die Freude hat heute überwogen und es war gut, sich von den Fans zu verabschieden. Ich hatte schon meine Verabschiedung intern von den Mädels bekommen. Ich liebe Leipzig als Stadt und ich liebe auch diese Mädels. Die machen es in dieser Situation fantastisch.
  • Bundestrainer Michael Biegler und ich waren auch schon vor und nach dem Wechsel in engem Kontakt. Beim nächsten Nationalmannschafts-Lehrgang werden wir uns weiter austauschen.“

 

Der „Spielfilm“:

Leverkusens Team von Trainerin Renate Wolf kam mit 5:7 (15.) besser aus den Startlöchern. Mit einem 5:0-Lauf innerhalb von 6 Minuten und der Einwechslung von Anne Hubinger dreht der Gastgeber die Begegnung zum 10:7. Leverkusen glich zum 12:12 (28.) durch Sally Potocki aus und Leipzig zur Halbzeit wieder in Führung. Der HC Leipzig mit Tempo und Spielwitz dominierte die zweite Halbzeit souverän bis zum 26:19 (53.). Bayer Leverkusen verkürzte, kam aber zu spät aus einer 20-minütigen Schwächephase angesichts des Druckes und einer guten Abwehrleistung Leipzigs heraus. Der HCL-Sieg geriet nie mehr in Gefahr.

Erfolgreichste Torschützinnen:

Hildigunnur Einarsdottir (7), Shenia Minevskaja (6) für Leipzig und Sally Potocki (4) sowie Anne Jochin (4) für Leverkusen.

Weitere Match-Stimmen:

Nicole Roth: „Jeder gute Torhüter braucht einen sehr guten Torhüter-Trainer. Ich habe mich sehr wohl auf dem Platz gefühlt und das hat man wohl auch gesehen.“

Karolina Kudlacz-Gloc: „Siege sind immer wichtig und besseren Mannschaften geht das auch so! Für die Mannschaft eine super Erfahrung.“

Norman Rentsch: „Von der 30. bis zur 50. Minute haben wir es sehr souverän gemacht und sehr stark in der Abwehr gestanden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.