Handball WM 2017: Gruppe B mit Favorit Spanien – Spielplan

Beitrag teilen
Handball EM 2016: Victor Tomas - Foto: ZPRP / EHF
Handball EM 2016: Victor Tomas – Foto: ZPRP / EHF

Handball WM 2017 Frankreich: Der Weltmeister von 2005 und 2013, Spanien, ist nicht nur der Gruppen-Favorit sondern auch Mit-Favorit auf den Weltmeister-Titel 2017 in Frankreich. Der spanische Handball kreuzte mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft in entscheidenden Matches bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften die Klingen. 

06.01.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg
SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp im Scandinavium Göteborg

Handball WM 2017 Frankreich: Bei der Heim-WM 2013 gewann Spanien im Viertelfinale von Saragossa gegen die DHB-Auswahl von Bundestrainer Martin Heuberger knapp mit 28:24 Toren, nach dem Deutschland zur Halbzeit mit 14:12 führte. Bis zur 50. Minute hielt das Heuberger-Team ein 21:21-Remis, ehe Spanien auf 26:21 vorentscheidend davon zog. Victor Tomas und Julen Aguinagalde waren mit jeweils 7 Toren die Matchwinner. 

Aber die spanische Nationalmannschaft wird das EURO-Finale 2016 in der Tauron Arena Krakow gegen die deutschen „bad boys“ nicht so schnell vergessen. Nachdem Spanien im ersten Vorrundenspiel Deutschland 32:29 bezwingen konnte, drehte das Team von Dagur Sigurdsson mit einem erdrutschartigen 24:17-Finalsieg den Spies um und wurde zum zweiten Mal nach 2004 begeisternder Europameister.  

Mit dem zweiten Platz bei der EHF EURO qualifizierte sich Spanien für die Weltmeisterschaft 2017. Eine große Enttäuschung war hingegen die erfolglose Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio 2016, als man Slowenien und Schweden nur durch die Differenz von einem Tor den Vortritt lassen musste. Gruppen-Gegner Slowenien stand in Rio im Viertelfinale und verlor gegen den späteren Olympiasieger Dänemark. Spanien und Slowenien standen sich bei der Handball WM 2013 im Halbfinale mit dem besseren Ende für den Gastgeber gegenüber. 

Nach seinem großen Erfolg bei der Führung des brasilianischen Teams (Viertelfinale in Rio 2016) übernahm Jordi Ribera von Manuel Cadenas das Amt des Cheftrainers der spanischen Nationalmannschaft. Alex Dujshebaev, Sohn des großen Talant, wird die spanische Mannschaft bei der Weltmeisterschaft in Frankreich führen.

Handball WM 2017 – Gruppe B: Spielplan

12. Januar: Slowenien – Angola / Mazedonien – Tunesien / Spanien – Island 

14. Januar: Island – Slowenien / Tunesien – Spanien / Angola – Mazedonien 

15. Januar: Island – Tunesien 

16. Januar: Slowenien – Mazedonien / Spanien – Angola 

17. Januar: Slowenien – Tunesien / Angola – Island 

18. Januar: Mazedonien – Spanien 

19. Januar: Tunesien – Angola / Mazedonien – Island / Spanien – Slowenien

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.