Handball Bundesliga: Thüringer HC vor zwei Heimspielen

Thüringer HC - Handball Saison 2020-2021 - Foto: Thüringer HC
Thüringer HC – Handball Bundesliga Saison 2020-2021 – Foto: Thüringer HC

Handball Bundesliga Frauen: Am 8. Mai hat der Thüringer HC zuletzt bei Bensheim-Auerbach souverän gewonnen und so einen großen Schritt Richtung EHF European League in der kommenden Saison gemacht.

Diese Woche beendet die Mannschaft mit einer letzten englischen Woche, zunächst am Mittwoch, den 19.05.2021 um 19:30 Uhr in der Salza-Halle gegen den unmittelbaren Konkurrenten um Platz fünf, die Neckarsulmer Sport Union und am folgenden Samstag um 18:00 Uhr in der Salza-Halle gegen die HSG Bad Wildungen Vipers die Saison.

18.05.2021 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Frauen: Mit zwei Siegen beendet der Thüringer HC wohl die Saison hinter dem Meister Borussia 09 Dortmund, den Pokalsieger SG BBM Bietigheim und der TuS Metzingen auf Rang vier! Damit wären wir die zweitbeste Mannschaft der Rückrunde.

Rückblick: Die Rückspielserie läuft für den Thüringer HC wesentlich besser als die Hinspielserie. Mit nur zwei Niederlagen hat sich die Mannschaft sogar die Chance auf Platz vier am Ende der Saison erhalten und das nach einer mit 17:13 Punkten doch enttäuschenden Hinrunde. Jetzt sollen noch zwei Siege her. Die Neckarsulmer Sport-Union ist auf Schlagdistanz, nur zwei Punkte hinter dem THC. In Bensheim hat die NSU gewonnen. Die spielen am Schlusstag beim BVB in Dortmund. Dort muss zum Nachholspiel noch die HSG Blomberg-Lippe antreten. Behält der BVB seine weiße Weste, gewinnt der THC seine abschließenden Spiele, sollte am Ende Platz vier rausspringen. Soweit die Rechnerei. Die Kontrahenten auf Rang drei bis sechs trennen derzeit nur vier Punkte.

Bis zum Mittwoch hat die Mannschaft 10 Tage nicht gespielt, die aber gut zur Regeneration und zum Abschlusstraining genutzt. In der Zwischenzeit sind einige endgültige Entscheidungen gefallen. Borussia Dortmund ist verdientermaßen deutscher Meister 2021, nichts anderes hatten wir erwartet, aber nach Dortmund gehen herzliche Glückwünsche an das Team von Andre Fuhr. Das „heimische“ OLYMP FINAL4 hat nach drei Pleiten in Folge nun endlich zum ersten Mal die SG BBM Bietigheim gewonnen. Dorthin gehen ebenfalls die Glückwünsche des THC.

Der eigentliche Gewinner dieses Finalwochenende um den DHB-Pokal waren die Handball Luchse von Buchholz 08/Rosengarten, die den Favoriten das Fürchten lehrten, gegen Blomberg-Lippe sicher gewannen und gegen die SG BBM Bietigheim 50 Minuten lang das bessere Team waren. Man sah einmal mehr, was im Pokal alles möglich ist.

Während die Kurpfalz Bären Ketsch und der 1. FSV Mainz 05 längst abgestiegen sind, steckt noch Spannung im Kampf um den Relegationsplatz 13. Da haben die Frisch Auf Frauen derzeit die Nase vor den Handball Luchsen von Rosengarten-Buchholz. Bei den besten Werferinnen der HBF ist die Spannung ebenfalls sehr hoch. Mit ihren 13 Toren in Bensheim hat sich Marketa Jerabkova wieder an die Spitze mit 227 Toren vor Nele Franz (Blomberg-Lippe) mit 224 Toren geworfen. Der Saisonrekord steht übrigens bei 246 Toren, gehalten von Iveta Koresova (2017/18).

Zum Handball Bundesliga Spiel: Die Ausgangslage ist so wie gegen Bensheim/Auerbach. Weil das Hinspiel verloren wurde, will der Thüringer HC nun Sieg und Revanche. Neckarsulm gehört wohl zu den Überraschungsteams dieser Saison, nicht so für die Fachleute, denn der ehrgeizige Kader machte es möglich. Von den letzten Niederlagen war die gegen Leverkusen knapp, in Bensheim wurde deutlich gewonnen. Das wird in der Salza-Halle kein Selbstläufer. Der Druck, gewinnen zu müssen, liegt wieder bei den Gastgebern. Das macht die Sache nicht leichter. Beide Spiele dieser Saison hat der THC nur gegen den BVB verloren. Die Revanche gegen Neckarsulm ist das Ziel.

Mit der Konzentration in den letzten Spielen, mit dem letzten Einsatz einer jeden Spielerin, sollte es gelingen. Der unwiderstehliche Wille hat die ersatzgeschwächte Mannschaft zuletzt ausgezeichnet, hat sie beflügelt und dem Ziel EHF European League sehr nahe gebracht. Nun fehlt nur noch ein Pünktchen. Ohne Zuschauer ist es kein echtes Heimspiel und ohne dass es an der Wand steht, es geht schon um die nächste Spielzeit, da sind all die Spielerinnen in der Pflicht ihrer Mannschaft, für die die THC-Zeit zu Ende geht. Es erwartet uns ein harter Kampf in der Salza-Halle, ein bisschen alles oder nichts gegen einen ehrgeizigen Gegner. Eine stressige zweite Corona-Saison geht nun zu Ende, der vierte Platz wäre ein schöner Erfolg.

Zum Kader: Nun ist es amtlich: Beate Scheffknecht erwartet ein Baby und ist in der Schwangerschaftspause. Mit ihr freuen sich die Mannschaft und die Fans, und wir wünschen ihr viel Glück und Freude. Der Thüringer HC bestreitet das nächste Spiel mit demselben Aufgebot wie zuletzt.

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen