HSV Solingen-Gräfrath 76 schlug HC Leipzig

HC Leipzig - Handball News 2. Bundesliga Saison 2022-2023 - Copyright: HC Leipzig
HC Leipzig – Handball News 2. Bundesliga Saison 2022-2023 – Copyright: HC Leipzig

Handball News 2. Bundesliga:

Ein stark ersatzgeschwächter HC Leipzig bot dem Spitzenreiter einen großen Kampf, zwang diesen in der Crunchtime zum offenen Schlagabtausch und verlor nach zweimal Unentschieden 28:28 (55. Minute) und 29:29 (57. Minute) am Ende unglücklich mit 29:30 (15:18) Toren.

19.03.2023PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball News 2. Bundesliga HC Leipzig: Die Sächsinnen brachten in der Klingenhalle Solingen nur neun Vertragsspielerinnen an den Start und wurden durch drei Mädels aus dem Juniorteam unterstützt. Dieses Handicap glichen sie mit großem Kampfgeist, guter Moral und starkem Einsatz aller aus. Nach der 1:0-Gästeführung durch Hannah Ferber-Rahnhöfer sorgte Solingen nach 10 Minuten für klare Verhältnisse und eine beruhigende 7:2-Führung. Aber der HC Leipzig ließ sich nicht so einfach abschütteln und war beim 8:9 durch Pauline Uhlmann in der 17. Minute wieder dran am Favoriten. Die Zuschauer erlebten ein ansehnliches Zweitligaspiel. Einziges Manko war eine hohe Anzahl technischer Fehler beider Mannschaften. Mit 18:15 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang setzten sich die Gastgeberinnen etwas ab, 23:17 (37. Minute) und 26:19 (43. Minute). Aber auch die sieben Tore Rückstand beeindruckten die Leipzigerinnen kaum. In nur acht Minuten war der Anschluss durch Lara Seidel geschafft (26:27). Zuvor hatten Julia Weise (zweimal), Joanna Granicka, Hannah Ferber-Rahnhöfer und eben Lara Seidel (zweimal) getroffen. Grundlage für den Wandel war eine wirklich starke Abwehr, in der sich auch die Torhüterinnen steigerten.

In der dramatischen Schlussphase hielt zunächst HSV-Torhüterin Katja Grewe (58.) und dann traf Julia Weise in der 60. Minute nur den Pfosten. HCL-Trainer Fabian Kunze: „Ich bin stolz auf die Mannschaft, die extrem gekämpft hat und mehrmals nach Rückstand zurück kam. Leider haben wir, aufgrund eigener zu einfacher Fehler, nicht den Führungstreffer erzielen können und uns damit selber geschlagen. Der Unterschied zum Tabellenführer war nicht groß.“

Lichtblick für Leipzig, dass mit Torhüterin Saskia Richter und den Spielerinnen Jenny Illge sowie Laura Klocke Talente aus dem Nachwuchs zur Verfügung stehen und nunmehr Bundesligaluft schnupperten. Die erfolgreichsten Werferinnen waren Lotta Röpcke (HCL), Jule Polsz und Lara Karathanassis (beide HSV) mit je sieben Toren.

HSV Solingen-Gräfrath: Natascha Krückenmeier, Katja Grewe; Carina Senel (2), Nele Weyh, Pia Adams (2), Lara Karathanassis (7/2), Jule Polsz (7), Mandy Reinarz (2), Hannah Kamp, Merit Müller (1), Franziska Penz (3), Lucy Jörgens, Lisa Kunert (4), Vanessa Brandt (2) – Trainerin: Kerstin Reckenthäler

HC Leipzig: Saskia Richter, Janina Fleischer; Pauline Uhlmann (5), Lara Seidel (5), Jenny Emily Illge, Laura Sophie Klocke, Julia Weise (4), Jennifer Hofmann, Hanna Ferber-Rahnhöfer (4), Joanna Granicka (4/4), Lotta Röpcke (7), Lilli Röpcke – Trainer: Fabian Kunze

Siebenmeter: HSV 2/2; HCL 4/4 / Strafminuten: HSV 6; HCL 4 / Zuschauer: 437

Top-Beiträge:

Handball EM 2024 EHF EURO Frauen

Handball WM 2023 Frauen Weltmeisterschaft

Handball EM 2024 Deutschland Germany

Kommentar: Deutschland mit Leistungssteigerung. Keine Weltspitze

WM-Kommentar: Deutschland mit Steigerung – noch keine Weltspitze

Kommentar: Performance-Absturz nach WM-Euphorie

SPORT4FINAL LIVE aus Stockholm

Kommentar: Deutschland mit Leistungssteigerung. Weltspitze noch entfernt

Dänemark mit WM-Titel-Hattrick. All-Star-Team. MVP Gidsel

Argentinien neuer Fußball-Weltmeister 2022

Kommentar Fußball WM 2022: Deutschland ohne Qualität, Mentalität, Weltklasse

Archiv 2018: Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Der fehlende letzte Schritt

Handball Weltmeisterschaft Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Dialog mit meinem Enkel

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball Weltmeisterschaft: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

SPORT4 – SPORT4FINAL

SPORT4FINAL Gruppe

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Sport Aktuell

ZEPPI

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Sport Tops

Handball EM 2024 Männer Online

Handball WM 2023 Frauen Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.