Thüringer HC: Anja Althaus geht nach Skopje

24.02.2014 – PM THC:

Thüringer HC: Der deutsche Meister Thüringer HC teilte heute mit, dass Nationalspielerin Anja Althaus in der kommenden Saison beim diesjährigen Champions-League-Kontrahenten des Thüringer HC, WHC Vardar Skopje, spielen wird. Anja Althaus hat einen Zweijahresvertrag mit Verlängerungsoption beim mazedonischen Meister unterschrieben.

Handball-WM 2013 Serbien: Anja Althaus - Foto: DHB/Sascha Klahn
Handball-WM 2013 Serbien: Anja Althaus
Foto: DHB/Sascha Klahn

Auf der Homepage des Heimatvereins ist ihr Lebensmotto zu lesen: Wer nicht kämpft hat schon verloren. Kämpfen im Abwehrinnenblock und am Kreis sind ihre Lieblingspositionen. Als beste Abwehrspielerin der EURO 2012 in Serbien ausgezeichnet, ist Anja Althaus aus der Nationalmannschaft seit Jahren nicht weg zu denken. Bereits 2007 gewann sie mit Deutschland WM-Bronze in Frankreich. Ein siebenter Platz in Serbien im vergangenen WM-Jahr gehörte auch zu den Erfolgen ihrer Karriere. Mit Trier 2003 und dem Thüringer HC zehn Jahre später konnte Anja Althaus deutsche Meisterschaften feiern. Krönung ihrer bisherigen Handballerinnen-Karriere waren sicherlich die beiden Siege in der europäischen Königsklasse, der Champions League, mit dem dänischen Meister Viborg HK 2009 und 2010. Diese europäischen Erfolge könnte Anja Althaus noch in diesem Jahr mit dem Thüringer HC und in den kommenden Jahren mit dem mazedonischen Starensemble aus Skopje wiederholen.