Handball kompakt mit Thüringer HC und Füchse Berlin

Thüringer HC - Handball Bundesliga - EHF Champions League - Saison 2017-2018 - Foto: Thüringer HC
Thüringer HC – Handball Bundesliga – EHF Champions League – Saison 2017-2018 – Foto: Thüringer HC

Handball kompakt: Der Thüringer HC bezwang in der Handball Bundesliga der Frauen mit 30:19 (15:13) Toren den TV Nellingen. Der deutsche Vize-Meister erkämpfte sich den inoffiziellen Titel eines Halbzeit-Meisters.

Die Füchse Berlin legten im ersten Spiel nach der Winterpause und zum Auftakt der Gruppenphase im EHF-Pokal einen Fehlstart hin. Gegen Saint Raphael Var Handball setzte es eine Niederlage mit 21:26 (7:13) Toren.

08.02.2018 – PM Vereine / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball kompakt: Großen Anteil am Erfolg der Thüringerinnen hatte Torhüterin Jana Krause, die einen super Tag hatte und neben 23 Paraden auch vier Strafwürfe entschärfte. Die meisten Treffer der Partie erzielte die Nellingerin Lousia Wolf (7/1). Für den Thüringer HC trafen Beate Scheffknecht und Iveta Luzumova jeweils sechs Mal.

Herbert Müller (Thüringer HC): „Uns war klar, dass das ein schweres Spiel wird. Erst in der zweiten Halbzeit konnte ich zufrieden sein. Da haben wir eine ganz andere Abwehr gespielt als in den ersten 30 Minuten, wo wir viel zu viele Würfe von Roxana Ioenac zugelassen haben. Ich bin froh, dass es uns gelungen ist, diese wichtigen Punkte mitzunehmen.“

Füchse Berlin - Handball Bundesliga Saison 2017-2018 - Foto: Füchse Berlin
Füchse Berlin – Handball Bundesliga Saison 2017-2018 – Foto: Füchse Berlin

Erst in der Schlussphase, nach einem zeitweisen Rückstand von zehn Toren, passten bei den Füchsen Berlin in den letzten 15 Minuten Einstellung und Spielweise, um wenigstens eine Ergebniskorrektur zu erreichen.

„Uns fehlten Leidenschaft, Emotion und die richtige Einstellung zum Spiel“, beklagte Füchse-Trainer Velimir Petkovic nach dem Spiel. Die waren erst in den letzten 15 Minuten vorhanden, mit zehn Toren war der Rückstand dann aber bereits zu hoch, um den Gästen von Saint Raphael Var Handball den Sieg streitig zu machen. Dabei war den Füchsen die Situation bewusst, hatte man doch in der Vorsaison zuhause nur knapp gewonnen und auswärts eine Niederlage kassiert. Erst im Halbfinale des EHF-Cup Final4 konnten die Füchse dominieren.

Kommentar verfassen