HC Leipzig beim Thüringer HC mit richtungsweisendem Mentalitäts-Match

  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

In der Handball-Bundesliga der Frauen wird am Mittwoch um 19.30 Uhr in der Salzahalle in Bad Langensalza das zweite Derby der Saison zwischen dem Thüringer HC und dem HC Leipzig angepfiffen. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams im Handball Supercup konnte der Thüringer HC nach einer ausgeglichenen Partie mit 22:21 Anfang September für sich entscheiden.

HC Leipzig in der Krise – Quo vadis sportlich und wirtschaftlich?

Handball Kommentar: HC Leipzig – Luisa Schulze – SG BBM Bietigheim – Krise?

Anne Hubinger, Luisa Schulze und Iveta Luzumova bei HC Leipzig vs. Thüringer HC am 30. Januar 2016 - Foto: Sebastian Brauner
Anne Hubinger, Luisa Schulze und Iveta Luzumova bei HC Leipzig vs. Thüringer HC am 30. Januar 2016 – Foto: Sebastian Brauner

Zeiten ändern sich – Krise beim HC Leipzig: Luisa Schulze verließ und schwächte den deutschen Rekordmeister Richtung Bietigheim. Der HCL befindet sich in einer existenzbedrohenden Finanzkrise. Ob der HC Leipzig in der Bundesliga nach den Ereignissen der letzten Wochen überhaupt noch in der Spitzengruppe konkurrenzfähig ist, werden die nächsten Matches ans Licht bringen.

Neben Torjägerin Saskia Lang fällt weiterhin Michelle Urbicht aus. Dafür wird Franziska Mietzner wieder im Kader stehen.

11.10.2016 – PM HCL + SPORT4FINAL / Frank Zepp:

In der Zwischenzeit mussten beide Teams – deutscher Meister und Pokalsieger der vergangenen Spielzeit – empfindliche Niederlagen hinnehmen. Der Thüringer HC verlor in der Bundesliga klar beim TuS Metzingen und der HC Leipzig schied in der zweiten Runde des DHB-Pokals beim Buxtehuder SV aus.

Für HC Leipzig-Trainer Norman Rentsch ist das Gastgeber favorisiert und dies auch auf Grund der personellen Situation: „Auch bei einem Derby werden nur zwei Punkte vergeben, aber die emotionale Komponente auf Grund der Nähe und die Rivalität kommen natürlich noch dazu und das macht es immer zu etwas Besonderem. Die Verletzung so einer wichtigen Spielerin wie Saskia Lang in unseren Reihen erleichtert die ohnehin schon schwere Aufgabe natürlich nicht wirklich, aber solche Herausforderungen sind im Sport eben auch normal und das müssen wir versuchen, als Mannschaft zu kompensieren. Der Thüringer HC ist ganz klar in diesem Spiel favorisiert, aber wir fahren nicht nach Bad Langensalza, um die Punkte zu verschenken. Wir wollen unsere bestmögliche Leistung aufs Parkett bringen und um den Sieg mit viel Leidenschaft kämpfen. Dann wissen wir nach 60 Minuten, was dabei raus gekommen ist.“


  • 1
    Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.