Thüringer HC im Finale des „Rail Cargo Hungaria Cups“

Im zweiten Spiel des „Rail Cargo Hungaria Cups“ trat der Thüringer HC gegen den norwegischen Meisterschafts-Vierten Byasen IL Trondheim an.

Die Müller-Schützlinge vom Thüringer HC gewannen die Partie mit dem überzeugenden Ergebnis von 42:27 (20:16) Toren.

Beiträge nicht gefunden

Herbert Müller - Thüringer HC - Foto: Hans-Joachim Steinbach / Thüringer HC
Herbert Müller – Thüringer HC – Foto: Hans-Joachim Steinbach / Thüringer HC

26.08.2017 – PM THC / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Der Thüringer HC steht damit am Abend im Finale gegen den slowenischen Champions-League-Teilnehmer RK Krim Mercator Ljubljana.

Auch heute stachen die THC-Trümpfe: Tempohandball mit hoher Wurfeffektivität und starker Abwehr. Überzeugend diesmal Jana Krause im THC-Tor. Sie bekam viel Applaus, wie gestern Dinah Eckerle, über die die ungarische Presse titelte: „Eckerle hatte das Rollo heruntergezogen“.

Kommentar verfassen