SG BBM Bietigheim unterlag Vipers Kristiansand

Beitrag teilen
SG BBM Bietigheim - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2020 - 2021 - Copyright: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2020 – 2021 – Copyright: SG BBM Bietigheim

Handball DELO EHF Champions League, Vorrunde, Gruppe A, 3. Spieltag: Die SG BBM Bietigheim musste trotz klarer Leistungssteigerung die dritte Niederlage in Folge in der Königsklasse hinnehmen. Gegen den norwegischen Meister Vipers Kristiansand verlor das Team von Chefcoach Markus Gaugisch mit 29:33 (14:15) Toren in der Ludwigsburger MHP Arena.

Die SG BBM Bietigheim agierte 45 Minuten auf Augenhöhe. Danach zog Vipers Kristiansand auf 6 Tore davon. Bei Bietigheim waren vor allem die Angriffssteuerung und die schwache Wurfquote von der Königsposition die größten Schwachpunkte. Im Deckungsbereich steigerte sich das deutsche Team.

Zur „Woman of the Match“ avancierte Antje Lauenroth (8 Tore) mit einem lupenreinen Hattrick.

Borussia Dortmund mit Krimi-Sieg bei HC Podravka Vegeta

SG BBM Bietigheim empfängt Vipers Kristiansand

SG BBM Bietigheim katastrophal bei Metz Handball

SG BBM Bietigheim chancenlos gegen Team Esbjerg

26.09.2020 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball DELO EHF Champions LeagueTempo-Handball zwischen zwei Mannschaften auf „Augenhöhe“ gestaltete eine erste Halbzeit, die von wechselnden Führungen geprägt war. Die SG BBM Bietigheim agierte spielerisch stärker gegenüber den Niederlagen gegen Esblerg und Metz. Vipers Kristiansand machte für eine europäische Spitzenmannschaft noch ein paar Fehler zu viel und konnte sich dadurch nicht entscheidend absetzen.

Das deutsche Team von Chefcoach Gaugisch war mental auf der Höhe und ließ sich auch von den Rückständen nicht beeinflussen. Die SG BBM Abwehr wirkte stabiler, nur die Angriffsleistung ist weiterhin stark verbesserungswürdig. Es war mehr drin in dieser Halbzeit für die SG-Frauen. Antje Lauenroth überzeugte durchgängig und erzielte einen lupenreinen Hattrick vom 8:9 bis zum 10:9 innerhalb von zwei Minuten. Auch Julia Maidhof war sehr treffsicher. Smits und Jörgensen enttäuschten.

Die SG BBM Bietigheim konnte bis zur zweiten Auszeit und 22:25 (45.) dem Gegner Paroli bieten. Sogar ein Vier-Tore-Rückstand wurde bis zum Anschluss-Treffer korrigiert. Aber in der Schlussphase wurde der Druck aus dem variable agierenden Vipers-Rückraum immer größer. Die SG BBM Torhüterin Sando (13 Paraden) zeigte eine gute Leistung und verhinderte noch einen größeren Rückstand (25:31 – 55.). Die SG BBM Bietigheim konnte die Spielsteuerung im Positionsangriff nicht mehr erfolgreich umsetzen und hatte auf der Königsposition die größte Schwachstelle. Insgesamt ein verdienter Erfolg für die norwegischen Gäste bei klarer Leistungsteigerung des SG BBM Teams.

SG BBM-Cheftrainer Markus Gaugisch sagte nach dem Match: „Wir sind mit dem Ergebnis nicht zufrieden, aber zufrieden mit der Art wie wir heute aufgetreten sind. Mein Team hat heute mit dem Mut und der Leidenschaft gespielt, die ich erwartet habe.“

Spielfilm:

1. Halbzeit: 1:1 (1.), 3:3 (4.), 3:4 (6.), 4:4 (7. – Maidhof 7m), 5:5 (8. – Lauenroth), 5:6 (8. – Tomac), 6:6 (9. – Jörgensen), 6:8 (11. – Tomac), 7:9 (13. – Löke), 8:9 (13. – Lauenroth), 9:9 (13. – Lauenroth), 10:9 (15. – Lauenroth), Auszeit Vipers (15.), 10:11 (16.), 10:12 (18. – Mörk), Auszeit Bietigheim (19.), 12:12 (20. – Smits TGS), 12:14 (24. – Reistad UnZ), 13:14 (25.) Salamahka hält 7m (26.), 13:15 (27. – Reistad), 14:15 (29. – Maidhof), 14:15 (HZ). Wurfeffizienz: 56:48 Prozent. Torhüterinnen: 28:26 Prozent. Technische Fehler: 7:5. Strafminuten: 0:2. Beste Torschützinnen: Lauenroth 5, Maidhof 5 – Mörk 6, Reistad 3.

2. Halbzeit: 14:16 (31.), 16:16 (32. – Lauenroth), 16:18 (33. – Sulland), 16:19 (35. – Sulland ÜbT), 18:20 (37. – Naidzinavicius), 18:21 (38. – Mörk 7m), 18:22 (40. – Mörk 7m), 20:22 (41. – Lauenroth ÜbZ), 21:22 (42. – Ostergaard ÜbZ), 21:23 (43.), 22:23 (43. – Smits), 22:24 (44.), 22:25 (45.), Auszeit Bietigheim (46.), 22:26 (47. – Reistad Kempa), 22:27 (50. – Löke), Auszeit Bietigheim (50.), 24:28 (51. – Jörgensen), 24:29 (53. – Arntzen), 25:30 (54.), 25:31 (55. – Knedlikova), Auszeit Vipers (55.), 27:31 (57. – Lauenroth TGS), 28:31 (58. – Maidhof 7m ÜbZ), 28:32 (60. – Mörk), 29:33 (EST). Wurfeffizienz: 60:54 Prozent. Torhüterinnen: 14:8 Paraden. Technische Fehler: 11:9. Strafminuten: 2:8. Beste Torschützinnen: Lauenroth 8, Maidhof 6 – Mörk 9, Reistad 7. Rot: Löke (58. – drei Zeitstrafen).

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.