Kingsley Coman im SPORT1 Interview über FC Bayern und Ziele

Kingsley Coman - FC Bayern München - Copyright: Imago (über SPORT1)
Kingsley Coman – FC Bayern München – Copyright: Imago (über SPORT1)

Kingsley Coman, FC Bayern München, im SPORT1-Interview über das Verhältnis zu Trainer Julian Nagelsmann:

„Er hat mir auch mal WhatsApp geschrieben. Er ist ein Trainer, der viel mit seinen Spielern im Austausch ist, nicht nur mit mir. Ich mag ihn und auch seine Denkweise von Fußball.“

03.02.2022PM SPORT1 / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Kingsley Coman, Spieler des FC Bayern München und Sieg-Torschütze im UEFA Champions League Finale 2020, äußerte sich im ersten Exklusiv-Interview nach seiner Vertragsverlängerung über die Gründe, in München zu bleiben, Trainer Julian Nagelsmann und die Erfolgsaussichten in der Champions League. Zudem erklärte er im Gespräch mit SPORT1 Chefreporter Kerry Hau, warum er letztlich froh ist, die Fußball WM 2018 verpasst zu haben. Die wichtigsten Aussagen im Folgenden:

Kingsley Coman …

über seine Vertragsverlängerung in München: „Es macht mich glücklich und stolz, mit dem FC Bayern in die Zukunft zu gehen. Mit meiner Vertragsverlängerung habe ich die bestmögliche Wahl für mich und meine Karriere getroffen.“

über die Gründe, warum er im Sommer mit einem Wechsel geliebäugelt hatte: „Es waren viele Dinge. Ich habe hier so viel erlebt, so viele Titel gewonnen. Natürlich fragst du dich da, ob du etwas anderes probieren sollst. Ich musste deshalb nachdenken und herausfinden, was ich will, und wohin ich will. Das hat dann nicht immer nur mit Fußball zu tun, sondern auch mit persönlichen Interessen. Ich brauchte einfach Zeit. Und die habe ich mir genommen.“

über die Gründe, bei Bayern zu bleiben: „Ich habe viele gute Gespräche mit den Verantwortlichen und dem Trainer geführt. Irgendwann war mir dann klar: Ich habe hier doch alles, also muss ich mich auch nicht anderweitig umschauen. Der FC Bayern ist wie eine Familie. Wenn du so viel Hilfe bekommst wie ich, gerade nach meiner Herz-OP zu Beginn der Saison, willst du natürlich auch etwas zurückgeben. Du willst kämpfen und alles tun für die Personen, die dich unterstützen.“

über Trainer Julian Nagelsmann, der sich besonders für den Verbleib stark gemacht hatte und was ihn letztlich überzeugte: „Vertrauen – das ist alles! Wenn du Vertrauen hast, fühlst du dich wohl. Er hat mir von Anfang an gesagt, dass er mich unterstützt, ich sehr wichtig für ihn und die Mannschaft bin und er mich gerne behalten möchte. Er hat mir auch mal WhatsApp geschrieben. Er ist ein Trainer, der viel mit seinen Spielern im Austausch ist, nicht nur mit mir. Ich mag ihn und auch seine Denkweise von Fußball. Das hat mir die Entscheidung erleichtert.“

auf die Frage, ob ihn Nagelsmann noch besser machen könne: „Ja, meiner Meinung nach bin ich noch weit weg von meinem Limit. Ich muss vor allem an meinen Statistiken arbeiten. Ich glaube schon, dass ich sehr viel im Spiel mache – sowohl nach vorne als auch nach hinten. Ich gehe viel ins Eins-gegen-Eins, kreiere einige Chancen. Aber jetzt muss ich noch mehr Tore und Vorlagen sammeln. Ich will einer der weltbesten Spieler auf meiner Position sein, das ist mein Ziel.“

über seinen Lieblingsspieler in der Jugend und Franck Ribery: „Das war Ronaldinho. Seine Art, mit dem Ball umzugehen, hat mich verzaubert. Er war der Grund, warum ich Fußball spielen wollte! Aber klar, Franck ist eine Legende und ein Spieler, an dem ich mich definitiv orientiere. Ich will hart arbeiten, um an sein Level und an seine Erfolge heranzukommen. Ich will auch eine Legende beim FC Bayern werden. Aber ich bin Kingsley Coman, nicht der nächste Franck Ribery.“

über seinen Heldenstatus dank des Tores im Champions-League-Finale 2020 gegen PSG: „Das war nur ein Spiel – klar, ein schönes Spiel mit einem besonderen und wichtigen Tor, aber da geht noch mehr! Mehr Tore, mehr Vorlagen, mehr Titel. Ich will eine ganze Saison lang auf Top-Niveau spielen. Und noch einmal die Champions League gewinnen – mindestens!“

. über die Chance auf eine ähnliche Champions-League-Ära wie Real Madrid: „Wir haben auf jeden Fall jedes Jahr die Chance darauf, weit zu kommen, weil wir eine der besten Mannschaften der Welt haben und die auch noch ein paar Jahre zum Großteil so zusammenbleiben wird. Aber da spielen viele Faktoren eine Rolle. Ich würde sagen: Holen wir in den nächsten fünf Jahren ein- bis zweimal die Champions League, können wir zufrieden sein.“

über Jamal Musiala: „Jamal ist sehr, sehr gut. Du kannst es spüren, wenn jemand Talent hat. Bei ihm habe ich es schon im ersten Training gespürt, da war er erst 17. Er hat viel Qualität und wird immer besser. Dafür arbeitet er viel. Schritt für Schritt wird er sich auch körperlich weiterentwickeln und zu einem Mann werden. Und das ist sehr gut für uns.“

über die Fußball WM 2018, den Triumph Frankreichs und warum er letztlich froh ist, das Turnier verpasst zu haben: „Ich war kurz nach meiner Verletzung sehr traurig, weil mir zu diesem Zeitpunkt schon bewusst war, dass ich bis zur WM nicht mehr topfit werden würde. Als das Turnier dann lief, kam ich gut damit klar. Aber wissen Sie was? Im Nachhinein bin ich sogar glücklich, nicht bei der WM dabei gewesen zu sein! Ich habe während des Turniers meine heutige Frau kennengelernt. Das wäre wahrscheinlich nicht passiert, hätte ich die WM gespielt. Und jetzt sind wir verheiratet und haben Kinder zusammen! Alles gut also – auch wenn es natürlich mein großes Ziel ist, in den nächsten Jahren die WM mit Frankreich zu holen.“

Olympia 2022 Peking Olympische Winterspiele Beijing

Claudia Pechstein und Francesco Friedrich Fahnenträger

Prämien für deutsche Medaillen

Team D bereit für Olympische Winterspiele

DOSB Kommentar „Augen auf und durch“

Top-Beiträge:

Handball EM 2022 EHF EURO Männer

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Deutschland vor der Männer EM: Unfruchtbare Diskussion

Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Handball EM 2022 EHF EURO: Ziel für Deutschland

Handball EM 2022: Spielplan. Favoriten. Modus. TV. Deutschland

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

DHB zu Neuaufbau, EURO-Todesgruppe, Führungsspieler

Deutschland vor der Handball EM: Die Werte Diskussion

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig

Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

Handball EM 2022 EHF EURO Europameisterschaft Beiträge

Kommentar verfassen