Handball WM 2021: Henk Groener „So weit kommen wie möglich“

Handball WM - Henk Groener - Deutschland - DHB - Foto: Marco Wolf / DHB
Handball WM – Henk Groener – Deutschland – DHB – Foto: Marco Wolf / DHB

Handball WM 2021 Frauen Spanien – IHF Handball Weltmeisterschaft:

Handball WM 2021 Frauen Spanien: Deutschlands Bundestrainer Henk Groener in der digitalen DHB-Pressekonferenz am 01. Dezember 2021 in Valencia vor Beginn der Handball Weltmeisterschaft der Frauen und dem ersten Spiel der Vorrunde gegen Tschechien.

Handball WM 2021 Spanien: IHF Frauen Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Spanien: Spielplan IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2021: Modus. Spielplan. Favoriten. TV. Deutschland mit Halbfinal-Chance

Handball WM 2021 Frauen: Meike Schmelzer „Ganz gut eingespielt“

Handball WM 2021 Test: Deutschland unterlag Spanien

Handball WM 2021 Talk mit Alina Grijseels „Verantwortung verteilen“

Handball WM 2021 Talk mit Dinah Eckerle „Favoriten ärgern“

Handball WM 2021: Groener „In Breite besser aufgestellt“. Kromer: WM-Ziel Viertelfinale

Handball WM 2021 Spanien: Henk Groener mit Deutschland Kader

Die 25. IHF Women’s World Championship, die erste Handball Frauen Weltmeisterschaft mit 32 Teams, wird vom 1. bis 19. Dezember 2021 in Spanien ausgetragen.

01.12.2021SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Frauen Spanien: Henk Groener über …

Tschechien:

Da werde ich nicht die taktische Marschroute verraten. Wir wollen aus einer starken Abwehr heraus mit Tempospiel nach vorn agieren. Das erste Spiel ist immer das Wichtigste. Wir freuen uns, das es losgeht. Tschechien ist ein unbequemer Gegner. Wir müssen im ersten Spiel da sein. Gegen China oder Usbekistan hätte man es etwas langsamer angehen können.“

Gruppe:

Wir wurden im Ranking als Gruppen-Erster gesetzt. Wir schätzen uns gleichstark mit Ungarn ein. Dann knapp dahinter Tschechien und dann die Slowakei. Alle Mannschaften werden die Abwehr im Vordergrund haben. Die meisten Teams spielen die 6:0. Wir hoffen, Überraschungen im Spiel zeigen zu können.“

Xenia Smits:

Xenia ist unsere stärkste Abwehr-Spielerin, die wir haben. Die Art und Weise sowie ihre Kommunikation reißt die Mannschaft mit. Sie ist eine der wichtigsten Stützen in der Mannschaft.“

Kader für Tschechien:

Ich habe mich noch nicht auf die 16 Spielerinnen festgelegt.“

Zielsetzung WM-Turnier:

Die Zielsetzung ändert sich nicht so großartig. Wir gehen das Turnier von Spiel für Spiel an, wollen jedes Spiel gewinnen und für uns gute Leistungen bringen. Wir wollen die gleiche Einstellung wie im Russland-Spiel auf die Platte bringen. Wir haben das im Turnier in Madrid auch weitestgehend hinbekommen. Ich verstehe auch, dass sie immer gern eine Platzierung hören wollen. Das machen wir aber nicht. Das bringt auch nichts. Denn für die Platzierung ist der Gegner in jedem Spiel auch immer für mindestens 50 Prozent verantwortlich. Darauf haben wir keinen Zugriff. Wir haben Zugriff auf die Sachen, die wir kontrollieren können: Unser Einsatz, unsere Arbeit, unsere gemeinsame Vorgehensweise in den Spielen, der Zusammenhalt in der Mannschaft. Den haben wir optimalisiert. Wir haben eine gute Vorbereitung gehabt, auch wenn wir nicht immer komplett waren. Die Verletzungen von Alina und Mia hat die Mannschaft auch gut weggesteckt. Auch die Nachnominierten haben sich gut eingefügt. So weit sind wir zufrieden. Das heißt aber nichts. Es geht immer wieder von vorn los. Wir wollen so weit kommen wie möglich im Turnier. Dafür ist notwendig, dass wir uns fokussieren auf die Sachen, die wir kontrollieren können. Unser Einsatz, unsere Einstellung, die Art und Weise wie wir spielen, die taktische Einstellung. Das sind unsere Ziele, die wir formulieren.“

Top-Beiträge:

Handball WM 2021 Frauen Spielplan

Handball WM 2021 Frauen in Spanien

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen