Handball WM 2021: Deutschland für Weltmeisterschaft qualifiziert

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO - DHB Deutschland - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball WM 2021 Frauen – DHB Deutschland – Foto: Sascha Klahn/DHB

Handball WM 2021 Spanien, Play-offs  Deutschland vs. Portugal, Rückspiel:

Deutschland qualifizierte sich durch einen 34:23 (15:11) Kantersieg über Portugal für die Handball Weltmeisterschaft. Hinspiel 32:27.

Es gibt für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft unter Bundestrainer Henk Groener aber noch viel zu tun, um in Spanien den 8. WM-Platz von Japan 2019 verteidigen oder sogar verbessern zu können.

Handball WM 2021 Play-offs: Henk Groener „WM ist Chance zur Weiterentwicklung“

Handball WM 2021 Play-offs Hinspiel: Deutschland bezwang Portugal

Handball WM 2021 Play-offs: Emily Bölk „Große Schritte nach vorn“

Handball WM 2021 Play-offs: Henk Groener „Ziel ist WM Qualifikation“

Handball WM 2021 Spanien Play-offs: Deutschland mit Aufgebot

Handball WM 2021 Spanien Play-offs: Deutschland vs. Portugal

20.04.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Play-offs: Stimmen

Marlene Zapf: „Alle haben gesehen, das noch viel Luft nach oben ist. Bis zum Dezember ist noch Zeit. Mannschaftlich wachsen wir zusammen. Wir sind auf dem Weg. Ich kann heute ganz zufrieden sein mit meiner Leistung.“

Alicia Stolle: „Wir waren alle nach dem Hinspiel nicht zufrieden. Wir haben gesehen, dass noch viel zu tun ist. Wir können aber positiv in die Zukunft blicken. Nach der stressreichen Anfangsphase haben wir das gut gestaltet. Bei stärkeren Gegnern werden wir sehen, was möglich ist. Wir müssen schnellstmöglich zusammen wachsen. Über den Teamgeist müssen wir gegen große Mannschaften antreten.“

Henk Groener: „Insgesamt positiv sehe ich es bei dieser Ausgangslage mit sechs neuen Spielerinnen. Wir mussten Portugal schlagen. Heute waren wir besser als im Hinspiel. Unsere Abwehr beim gegnerischen 7:6-Angriff stand besser. Am Anfang waren wir im Tempospiel und der Abwehr zu hektisch. Danach haben wir gezeigt, dass wir die bessere Mannschaft sind. Viele haben die taktischen Dinge im Lehrgang gut aufgenommen. Dann haben wir mit den wieder hinzu kommenden Spielerinnen einen größeren Kreis. Ich tue mich schwer, eine Nichtteilnahme bei Olympia positiv im Nachhinein zu sehen. Es bleibt nach wie vor traurig, dass wir es nicht geschafft haben. Zu erwarten ist, dass wir eine Mannschaft mit viel Spielfreude und Power haben. Wir haben noch nicht das Niveau, um bei einer EM ganz vorn dabei zu sein. Wir haben einen breiteren Kader bekommen. Wie weit es bei der WM reicht, werden wir sehen. Wir können eine Mannschaft mit Begeisterung erwarten. Aber auf höherem Level. Die Vertragsgespräche gehen wir relativ gelassen an. Da haben wir keinen Stress. Wenn wir es nicht zur WM geschafft hätten, hätten wir nicht diese Gespräche. Wir arbeiten mit der Mannschaft, die jetzt da ist und gucken nach vorn.“

Handball WM 2021 Play-offs: Deutschland vs. Portugal 34:23 (15:11)

Spielfilm: 1:0 (2. – Bölk leeres Tor), 2:0 (4.), 2:1 (5.), 3:1 (5.), 4:1 (6. – Weigel), 4:2 (7. – Soares 7m), 4:3 (9. – Lima), 5:3 (10. – TGS), 5:4 (10.), 5:5 (11.), Eckerle parierte 7m von Soares (12.), 5:6 (13. – Monteiro TGS), 6:6 (13. – Schulze), 6:7 (14.), 6:8 (15. – ÜbZ), 7:8 (15. – Zapf 7m), 8:8 (17. – Zapf 7m 2ÜbZ), 9:8 (18. – Zapf ÜbZ), Auszeit Portugal (19.), 10:8 (19. – Zapf), 10:9 (21. – ÜbZ), 11:9 (22. – Stolle), 12:9 (23. – Bölk), 12:10 (25. – Monteiro 7m), 13:10 (25. – Zapf), 13:11 (26.), 14:11 (27. – Zschocke), 15:11 (30. – Stolle ÜbZ), 15:11 (HZ) – 15:12 (31. – UnZ), 16:12 (31. – Franz ÜbZ), 16:13 (33. – Lima), 17:13 (34.), 17:14 (34. – Sabino), 17:15 (35.), 18:15 (36. – UnZ), 19:15 (37. – Stolle UnZ), 19:16 (37.), 20:16 (38. – Zschocke), 21:16 (38. – Smits), Auszeit Portugal (38.), 22:16 (39. – Eckerle leeres Tor), 23:16 (40. – Zapf leeres Tor), 24:16 (43. – Bölk), 24:17 (43.), 25:17 (43. – Bölk), 25:18 (44.), 25:19 (45.), 26:19 (46. – Franz), 26:20 (48. – Lima), 27:20 (49. – Stolle), 29:21 (52. – Zapf 7m ÜbZ), 30:22 (55.), 31:22 (57. – Behrend), 33:23 (59. – ÜbZ), 34:23 (60. – Filter leeres Tor), 34:23 (EST)

Aufgebot der deutschen Frauen-Nationalmannschaft:

Tor: Dinah Eckerle (Metz Handball/FRA), Katharina Filter (Buxtehuder SV)

Feld: Marlene Zapf (TuS Metzingen), Jenny Behrend (VfL Oldenburg), Maren Weigel (TuS Metzingen), Alicia Stolle (Ferencvaros Budapest/HUN), Mareike Thomaier (TSV Bayer 04 Leverkusen), Nele Franz (HSG Blomberg-Lippe), Mia Zschocke (TSV Bayer 04 Leverkusen), Xenia Smits (SG BBM Bietigheim), Emily Bölk (Ferencvaros Budapest/HUN), Lena Degenhardt (TuS Metzingen), Johanna Stockschläder (Borussia Dortmund), Selina Kalmbach (Neckarsulmer Sport-Union), Luisa Schulze (SG BBM Bietigheim), Maxi Mühlner (HSG Bad Wildungen Vipers), Annika Ingenpaß (HSG Bad Wildungen Vipers)

SPORT4FINAL Group

TIME                   ZEPPI                  ONLINE

Top-Beiträge:

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen