Handball EHF Champions League Final4: Ambros Martin „Turnier-Performance entscheidet“

Handball EHF Champions League Final4: Ambros Martin (Győri Audi ETO KC) “Turnier-Performance entscheidet” - Foto: SPORT4FINAL
Handball EHF Champions League Final4: Ambros Martin (Gyoeri Audi ETO KC) “Turnier-Performance entscheidet” – Foto: SPORT4FINAL

Handball EHF Champions League Final4 2016 – Media Call: Einen Tag vor Beginn der Halbfinals hatten alle Medienvertreter im Media Call die Gelegenheit, mit den vier Teams des Final4 von Budapest ins Gespräch zu kommen.

Vom Team Győri Audi ETO KC konnte SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp mit Cheftrainer Ambros Martin, Heidi Löke, Kari Grimsbö, Eduarda Amorim und Cornelia Nycke Groot sprechen.

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus Budapest.

06.05.2016 – EHF Final4 / SPORT4FINAL / Frank Zepp:Handball

Chefcoach Ambros Martin war überglücklich in Gedanken an die bisherige Handball Champions-League-Saison: „Wir haben in dieser Spielzeit eine kontinuierliche Entwicklung nach oben gezeigt.“

[private]

Die Mannschaft ist trotz aller Verletzungs-Probleme weiter zusammen gewachsen. Wir werden als Team auftreten und wollen unbedingt das Finale erreichen. Die Torhüterin ist beim Final4-Turnier noch wichtiger als während der Saison. Sie kann das Final4 entscheiden. Ob Anita Görbicz oder Cornelia Nycke Groot auf der Spielmacher-Position anfangen wird, kann ich noch nicht verraten.“

Heidi Löke war der Meinung, dass die „Defensive über Sieg und Niederlage entscheiden wird. Wir stehen sehr kompakt im Mittelblock und können auch gut kontern. Ich werde mein Bestes geben, um unsere Mannschaft zum Sieg zu führen.“

Kari Grimsbö zeigte sich etwas überrascht, dass sie ins All-Star-Team der Champions League gewählt wurde. „Wir werden über eine starke Abwehr versuchen, das Spiel zu bestimmen. Wenn wir wie zu Hause gegen Buducnost agieren, haben wir eine große Siegchance. Für den Final4-Erfolg werden wir alles geben.“

Cornelia Nycke Groot äußerte sich folgendermaßen: „Die Fans denken, dass wir ein tolles Team sind und wir haben viele Stimmen erhalten. Es ist ein tolles Gefühl, nach einer so großen Saison so eine Belohnung zu erhalten. Diese Tatsache macht mich wirklich glücklich. Wir alle wissen, es wird ein hartes Spiel, körperlich sehr schwer und das Team, das besser in der Verteidigung spielt, wird den Sieg erringen. Ich denke, dass die Verteidigung für den Sieger der Schlüssel sein wird. Wir haben zwei Arten von Verteidigungssystemen.“

Eduarda Amorim meinte zum Semifinale gegen Buducnost: „Ich glaube, mit sehr großer Verteidigung können wir das Spiel gewinnen. Ich denke, die Verteidigung gewinnt die Titel. Natürlich gehören auch der Angriff und schnelle Gegenstöße dazu. Aber ich denke, alles beginnt mit der Verteidigung.“  [/private]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.