Andre Haber DHfK-Chef gegen MT Melsungen. Biegler erkrankt

Beitrag teilen
SC DHfK Leipzig vs. SG BBM Bietigheim - Niclas Pieczkowski - Handball Bundesliga - Arena Leipzig am 04.09.2018 - Foto: Karsten Mann
SC DHfK Leipzig vs. SG BBM Bietigheim – Niclas Pieczkowski – Handball Bundesliga – Arena Leipzig am 04.09.2018 – Foto: Karsten Mann

SC DHfK Leipzig im Tendenz- und Druck-Match bei der MT Melsungen ohne Chefcoach Michael Biegler.

Für die Handball-Männer des SC DHfK Leipzig steht in der DKB Handball-Bundesliga der 4. Spieltag an. In der Rothenbach-Halle in Kassel wartet am Sonntag um 16 Uhr mit der MT Melsungen ein ganz dicker Brocken.

07.09.2018 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nach dem Heimsieg der DHfK-Handballer am Dienstag gegen Bietigheim können die Jungs von Chefcoach Michael Biegler die Auswärtsaufgabe gegen Melsungen nicht ohne Druck angehen. Dass ein Auswärtserfolg gegen das in dieser Saison erneut hoch gehandelte MT-Team an einem sehr guten Tag durchaus im Bereich des Möglichen liegen kann, haben die Leipziger in der vergangenen Saison unter Beweis gestellt. Im Oktober 2017 gelang dem SC DHfK im DHB-Pokal Achtelfinale ein 22:27-Erfolg bei der MT Melsungen. Das Liga-Spiel in Kassel ging dagegen im Februar 2018 mit 28:20 verloren

In der aktuellen Saison bewegen sich beide Teams bisher im Mittelmaß und Gleichschritt durch die DKB Handball Bundesliga. Beide Teams stehen bei 2:4 Punkten, beide mussten klare Niederlagen gegen den SC Magdeburg einstecken und beide konnten ihre bisher einzigen Saisonpunkte gegen die SG BBM Bietigheim einfahren. Eine weitere Niederlage gab es für den SC DHfK im Auftaktspiel gegen Stuttgart, für die MT Melsungen am Mittwoch bei den Rhein-Neckar Löwen. Es ist also am Sonntag ein hochspannendes Duell zu erwarten.

„Die DNA von Melsungen ist meiner Mannschaft bekannt. Ich glaube, die Mannschaft ist nach dem ersten Saisonsieg befreiter. Ich erwarte in Melsungen daher auch ein ganz anderes Spiel, denn wir werden dort mit wesentlich höheren Freiheitsgraden unterwegs sein. Melsungen ist der klare Favorit, aber meine Mannschaft hat in den letzten Jahren gezeigt, dass sie mit hohen Freiheitsgraden viel bewegen kann“, sagte Chefcoach Michael Biegler nach dem Heimsieg gegen Bietigheim.

Gesundheitsbedingt kann der DHfK-Trainer am Sonntag leider nicht an der Seitenlinie stehen. Der Chefcoach des SC DHfK Leipzig hatte bereits am Dienstag nach dem Heimspiel Herz-Kreislauf-Probleme und lässt sich derzeit in seiner Heimat Aschaffenburg medizinisch intensiv untersuchen. Beim Auswärtsspiel in Melsungen wird Michael Biegler von Co-Trainer Andre Haber vertreten, der auf der Bank Unterstützung von Jugendkoordinator Matthias Albrecht erhält.

Personell bleibt die Situation beim SC DHfK Leipzig unverändert. Maximilian Janke (Muskelfaserriss im Bereich der Adduktoren) kann am Sonntag ebenso wie die drei langzeitverletzten Linkshänder Krzikalla, Remke und Rojewski sowie Kapitän Jens Vortmann nicht mitwirken.

MT-Trainer Heiko Grimm: „Wir brauchen gar nicht drum herum zu reden. Was wir in Mannheim in der zweiten Halbzeit gezeigt haben, geht gar nicht. Ich war enttäuscht, die Spieler waren enttäuscht, es war ein gebrauchter Tag. Der Blick zurück bringt uns aber nicht weiter. Wenn man einen positiven Effekt davon erhoffen darf, dann nur diesen: Solche Spiele können die Initialzündung für eine Wende sein. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Mannschaft dies am Sonntag gegen Leipzig auch zeigen will.”

Ex-DHfK-Spieler Yves Kunkel: „Ich freue mich sehr auf dieses Spiel. Nur schade, dass ich aufgrund von Verletzungen nicht alle ehemaligen Mannschaftskameraden am Sonntag wiedersehen kann. Ich habe natürlich noch einige direkte Kontakte, schreibe ab und zu mit dem einen oder anderen. Für die ist übrigens die Rollenverteilung klar. Die MT sei der absolute Favorit. Ich bin mir aber sicher, dass wir am Sonntag eine deutliche Steigerung im Vergleich zu unserem letzten Spiel benötigen, um Leipzig zu schlagen. Wir müssen enger zusammen rücken und einfach viel mehr fighten.”

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.