SPORT4FINAL

Handball Bundesliga Frauen startet Anfang September

Beitrag teilen
Handball Bundesliga Frauen startet Anfang September – Foto: Fotolia

Die Handball Bundesliga Frauen (HBF) veröffentlichte die Spielpläne für die kommende Saison 2020/2021.

Die 1. und die 2. Bundesliga starten regulär am ersten Wochenende im September. Der erste Spieltag wird demnach am 5. und 6. September 2020 ausgetragen.

10.08.2020 – PM HBF / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nach dem Abbruch der Handball Bundesliga Saison 2019/2020 aufgrund der Corona Pandemie wird dann erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen Frauen-Handball im Profi-Bereich gespielt. Die Saison soll mit dem letzten Spieltag am 22./23. Mai 2021 enden. Bei der Mitgliederversammlung am 27. Juni hatten sich die HBF-Vereine mehrheitlich für den regulären Start Anfang September ausgesprochen.

Andreas Thiel, Vorstandsvorsitzender der HBF: „Die Vereine wollen wieder spielen und den Frauenhandball nach den vergangenen nervenaufreibenden Monaten zurück auf die Platte bringen. Das ist nach heutigem Stand ab Anfang September möglich. Der enge Austausch mit den zuständigen Gesundheits- und Ordnungsämtern ist für den Saisonstart zweifelsohne unumgänglich. Für die Vereine ist es natürlich aus emotionaler aber auch finanzieller Sicht wichtig, in ihren Hallen vor Fans spielen zu können. Die zulässigen Zuschauerzahlen sind dabei aber von den behördlichen Vorgaben abhängig und variieren von Standort zu Standort.“

Aufgrund des Saisonabbruchs der vorherigen Spielzeit gab es keine Absteiger, sondern nur Aufsteiger. In der 1. Liga treten nun an 30 Spieltagen 16 anstatt wie bisher 14 Vereine an. Im Gegenzug reduziert sich die Anzahl der Zweitligisten von 16 auf 14. Aufsteiger aus den 3. Ligen gab es nicht.

Die Spielpläne:

Spielplan 1. Bundesliga 2020/2021

Spielplan 2. Bundesliga 2020/2021

Im Bereich der 1. Bundesliga wird es aufgrund der Teilnahme einiger Mannschaften an internationalen Wettbewerben noch zu Änderungen am derzeitigen Spielplan kommen.

Der Wettbewerb um den Deutschen Handball-Pokal wird 2020/2021 Corona-bedingt und in Abstimmung mit dem DHB nur mit den 16 Teams der 1. Bundesliga ausgetragen. Nach dem Achtel- und Viertelfinale schließt sich das Pokal Final4 am 15. und 16. Mai 2021 in der Stuttgarter Porsche-Arena an.

Top-Beiträge:

ZEPPI

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen
Die mobile Version verlassen