Handball EM 2020 Frauen: Frankreich bezwang Dänemark

Handball EM 2020 - Kader Dänemark - Copyright: DHF
Handball EM 2020 – Kader Dänemark – Copyright: DHF

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark, Vorrunde, Gruppe A, 3. Spieltag, Herning: 

Mit-Favorit Frankreich bezwang mit einer Qualitäts-Performance (Abwehrarbeit !) Dänemark mit 23:20 (12:11) Toren und zieht mit nunmehr 4:0 Punkten in die Hauptrunde ein. Dänemark kann sich mit 2:2 Zählern auch noch Hoffnungen auf das Halbfinale machen.

Woman of the Match: Amandine Leynaud (Frankreich – 11 Paraden, 35 Prozent, 2 Siebenmeter)

Kroatien bezwang Serbien

Handball Europameisterschaft 2020:

Deutschland in der Hauptrunde

Henk Groener „Auf dem Weg nach oben“

Norwegen deklassierte Deutschland

Deutschland im „Prozess der kollektiven Weiterentwicklung“

Deutschland bezwang Rumänien verdient

EHF EURO: Fakten, Favoriten, Modus, Spielplan, TV

EHF EURO Dänemark: Hygiene-Konzept

Dinah Eckerle „Auf sehr gutem Weg“

Kim Naidzinavicius „Hoffe, dass es mal für Halbfinale reicht“

EHF EURO: Deutschlands 18er Kader

Handball EM 2020 Frauen - Amandine Leynaud - Frankreich vs. Dänemark - Copyright: FFHANDBALL-S.PILLAUD
Handball EM 2020 Frauen – Amandine Leynaud – Frankreich vs. Dänemark – Copyright: FFHANDBALL-S.PILLAUD

08.12.2020 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark, Handball Europameisterschaft, Vorrunde:

Eine hoch intensive und vor allem im Deckungsverhalten hoch qualitative Begegnung zwischen EM-Favoriten Frankreich und Dänemark. Beide Abwehrreihen waren schnellfüßig, vorschoben vertikal wie horizontal und variierten in den gegnerischen Angriffen zwischen mehreren Deckungssystemen.

Trotzdem gelang es den Angriffsreihen im Positionsangriff Tore heraus zu kombinieren. Einzig und allein die Wurfeffizienz blieb im ersten Durchgang kritisch anzumerken im super Duell auf Augenhöhe. Frankreich mit Siebenmeter-Schwäche: Zwei Strafwürfe übers Tor und einen Wurf hielt Toft. Die französische Torfrau Leynaud parierte sogar zwei Strafwürfe. Insgesamt eine verdiente knappe Führung für das Team von Chefcoach Olivier Krumbholz, das auch mehr Zeitstrafen kassierte und in Unterzahl einige dänische Tore zu viel einfing. Krumbholz wagte es sogar in der Crunchtime mit der 7:6-Angriffsvariente, was für ihn durchaus eine Rarität ist.  

Die zweite Halbzeit gestaltete sich mit noch höherer Intensität, aber auch einigen technischen Fehlern zu viel, vor allem auf französischer Seite. Die Equipe Tricolore besaß zu jeder Zeit den Matchzugriff und führte 18:13 nach 43 Minuten. Danach stellte Dänemark auf die taktische 7:6-Angriffsvariante um, was zeitweise zum Erfolg führte. Aber näher als auf drei Tore konnte der EURO-Gastgeber nicht verkürzen. Der Höhepunkt: Die zweite französische Torhüterin Darleux parierte zwei Strafwürfe. Einmal sogar den Nachwurf von Bidstrup! Auch die zweite dänische Keeperin Reinhardt hatte eine 45-prozentige Fangquote in der zweiten Hälfte. Bei Frankreich überzeugte zudem Spielmacherin Zaadi Deuna.

Frankreich gewann am Ende sicher und kann mit dieser heutigen Performance für Medaillen in Frage kommen. Zumindest besitzt das französische Team nun bereits 4:0 Punkte in der Hauptrunde – Dänemark 2:2 Zähler.

Stimmen:

Anne Mette Hansen: „Wir wussten, es wird ein hartes Match. Unsere Defense war nicht 100 Prozent gut. Aber es war insgesamt ein gutes Teamspiel von uns. Ich glaube, wir haben hart gearbeitet und müssen nun weiter gewinnen.“

Beatrice Edwige: „Wir verloren unser letztes Game gegen Dänemark bei der WM. Wir wollten heute unbedingt gewinnen und mit vier Punkten in die Hauptrunde gehen. Wir haben eine große physische Kapazität und das ist eine große Möglichkeit, gut zu spielen.“

Statistik:

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO Dänemark, Vorrunde, Gruppe A, 3. Spieltag, Herning, 20:30 Uhr

Frankreich vs. Dänemark 23:20 (12:11)

Spielfilm:  

1:0 (2. – Zaadi), 1:1 (4. – 7m), Lacrabere 7m drüber (5.), 1:2 (6. – Tranborg), 2:2 (7. – Zaadi), 3:2 (8. – Kouyate), 3:3 (9. – Hansen), 4:3 (10. – Foppa), 4:4 (10. – Jörgensen ÜbZ), 4:5 (12. – Hansen), 5:5 (13. – Dembele ÜbZ), 5:6 (13. – Tranborg), 6:6 (15. – Foppa), 6:7 (16. – Pedersen), 7:7 (16. – Kanor), 8:7 (17. – Kanor), 8:8 (19. – ÜbZ), 9:8 (20. – Kanor UnZ), 9:9 (21. – Ostergaard ÜbZ), Leynaud parierte 7m von Hansen (22.), 9:10 (22. – Heindahl ÜbZ), 10:10 (23. – Zaadi UnZ), 10:11 (23. – ÜbZ), Auszeit Frankreich (24.), 11:11 (25. – Lacrabere), Zaadi 7m drüber (28.), Lacrabere 7m gescheitert an Toft (29.), 12:11 (30. – Flippes TGS), Auszeit Dänemark (30.), Leynaud parierte 7m von Jörgensen (30.), 12:11 (HZ)  –  13:11 (33. – Ugolin), 14:11 (34. – Zaadi), 14:12 (35. – 7m), 15:12 (36. – Coatanea ÜbZ), 16:12 (37. – Coatanea TGS ÜbZ), 16:13 (38. – Tranborg UnZ), 17:13 (41. – Kanor), Darleux parierte 7m von Jörgensen (42.), 18:13 (43. – Lacrabere 7m UnZ), 18:14 (43. – Jörgensen ÜbZ), Auszeit Dänemark (44.), Darleux parierte 7m und Nachwurf von Bidstrup (45.), 18:15 (47. – Hansen), Auszeit Frankreich (50.), 19:15 (51. – Kouyate), 19:16 (51. – Hansen 7m), 20:16 (52. – Zaadi), 20:17 (52. – Hansen), 21:17 (53. – Valentini), 21:18 (54. – Ostergaard), 22:18 (56. – Foppa), 22:19 (57. – Pedersen), 23:19 (58. – Kanor), 23:20 (58. – Haugsted), Auszeit Frankreich (60.), 23:20 (EST)

Woman of the Match: Amandine Leynaud (Frankreich – 11 Paraden, 35 Prozent, 2 Siebenmeter)

Beste Torschützinnen: Kanor 5/6, Zaadi Deuna 5/8, Foppa 3/4 – Jörgensen 4/10, Hansen 4/9, Bidstrup 4/9

Wurfeffizienz: 55:47 Prozent (1. HZ: 55:50 Prozent)

Torhüterinnen: 14:11 Paraden (41:32 Prozent) (1. HZ: 7:4 Paraden – 39:25 Prozent).

Gegenstoß-Tore: 2:1  (1. HZ: 1:0)

Technische Fehler: 11:6  (1. HZ: 5:3)

Strafminuten: 8:4  (1. HZ: 6:2)

Zuschauer: 0 in Jyske Bank Boxen Herning  

Schiedsrichter: Cristina Nastase und Simona-Raluca Stancu (ROU)

Top-Beiträge:

EM 2020 EHF EURO Frauen

Handball EM 2020 Frauen

Handball WM 2021 Ägypten

Handball EM 2020 Dänemark

Sport Aktuell

ZEPPI

Bund Länder Beschluss zur Corona Pandemie

Handball EM 2020 Frauen EHF EURO

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen