Handball EM 2022 Qualifikation: Österreich kämpft um Rang 2

Handball EM 2022 Qualifikation - Team Österreich vs. Deutschland - Copyright: ÖHB-Agentur DIENER-Eva Manhart
Handball EM 2022 Qualifikation – Team Österreich vs. Deutschland – Copyright: ÖHB-Agentur DIENER-Eva Manhart

Handball EM 2022 QualifikationÖsterreichs wichtiger Auswärtssieg über Estland wurde mit dem 31:27 erfolgreich eingefahren.

Am Sonntag, 18:00 Uhr, empfängt das ÖHB-Team im Sportpark Graz Bosnien-Herzegowina zum großen Showdown in der EHF EURO Qualifikation.

Handball EM 2022: Alfred Gislason „Wer hilft am meisten in Tokio?“

Handball EM 2022 Qualifikation: Deutschland schlug Bosnien-Herzegowina

Handball EM 2022 Qualifikation: Alfred Gislason „Weber Kapitän“

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball EM 2022 Qualifikation: Alfred Gislason „Gewinnen und gut spielen“

Handball DHB Männer – Kommentar: Der Weltspitze ein Stück näher

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball EM 2022 Qualifikation: Alfred Gislason mit DHB-Kader

Handball Olympia Qualifikation: Bob Hanning „Brauchen Präsenz bei Olympia“

Handball Olympia Qualifikation: Philipp Weber „Olympia unbedingt mitmachen“

Handball Olympia Qualifikation: Axel Kromer „Olympia-Teilnahme immens wichtig“

Handball Olympia Qualifikation: Alfred Gislason „Erfahrung, Breite im Kader“

30.04.2021 – PM ÖHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2022 QualifikationGewinnt Österreich, zieht man an Bosnien-Herzegowina vorbei auf Platz 2. Spielt man Unentschieden beendet Österreich die Qualifikation zur EHF EURO 2022 auf Rang 3 und erhält die Chance, als einer der vier besten Gruppen-Dritten zur Endrunde nach Ungarn und die Slowakei zu fahren, am Leben.

Ein wenig werden am Sonntag auch Erinnerungen an 2017 geweckt. Mit einem 34:32-Heimsieg über Bosnien-Herzegowina zum Abschluss der EURO-Quali qualifizierte sich Österreich am 17. Juni 2017 erfolgreich für die EHF EURO 2018. Vier Tore steuerte damals Sebastian Frimmel zu dem Erfolg bei, der auch gleich voraus schickt: „Wir werden alles dafür tun, um diesen Sieg wiederholen zu können.“

Mit einem vollen Erfolg erübrigen sich alle weiteren Rechenspielchen. Österreich wäre mit sechs Punkten Gruppenzweiter und damit für die EHF EURO 2022 qualifiziert. Selbst Bosnien-Herzegowina hätte bei einer Niederlage das EURO-Ticket als einer der vier besten Gruppendritten so gut wie in der Tasche, dank des 27:21-Heimerfolg über Österreich im März.

Bei einem Unentschieden wäre Bosnien-Herzegowina vor Österreich Gruppenzweiter und das Team von Head Coach Ales Pajovic hätte im Rennen um einen Platz als einer der vier besten Gruppendritten einen Punkt auf dem Konto (zur Erklärung: Zur Ermittlung der besten Gruppen-Dritten werden ausschließlich die Ergebnisse gegen die Top 2 der Gruppe heran gezogen).

Um als einer der vier besten Gruppendritten zur Endrunde zu fahren, werfen wir einen Blick auf die weiteren Quali-Gruppen:

  • In Gruppe 1 darf Griechenland nicht gegen Frankreich punkten. damit hätten die Griechen 0 Punkte und wären hinter Österreich

  • In Gruppe 3 hat die Ukraine bereits einen Punkt erobert mit dem 27:27 gegen Russland. Zum Abschluss geht es gegen die punktegleichen Tschechen, die das Auswärtsspiel mit 28:26 für sich entscheiden konnten.

  • In Gruppe 4 konnte Litauen mit einem überraschenden 29:27-Erfolg über Island zwei wertvolle Punkte erobern, tritt zum Abschluss auswärts gegen Portugal an.

  • In Gruppe 5 matchen sich Polen und die Niederlande um Platz 2. Beide Teams konnten gegen Slowenien punkten, das Hinspiel gewann die Niederlande knapp 27:26. Gewinnen die Oranjes erneut, hat Polen mit dem Sieg über Slowenien als Gruppendritter zwei Punkte am Konto. Gewinnt Polen, hat die Niederlande sogar drei Punkte und wäre damit definitiv als einer der vier besten Gruppendritten für die EURO qualifiziert.

  • In Gruppe 6 konnten sich Italien und Lettland bislang nur gegenseitig Punkte abnehmen. Hier ist zu erwarten, dass beide Nationen auch am letzten Spieltag keine Punkte gegen Weißrussland bzw. Norwegen mitnehmen und damit aus dem Rennen sind.

  • In Gruppe 7 muss die Schweiz zum Abschluss auswärts gegen Nord-Mazedonien gewinnen um eine Chance zu haben. Zuhause verloren die Eidgenossen 23:25.

  • In Gruppe 8 heißt es Daumen drücken für Rumänien, das am Sonntag auswärts gegen Montenegro antritt. Gewinnt Rumänien schiebt man sich auf Platz 2, Montenegro hätte 0 Punkte und wäre damit raus.

Zusammengefasst bedeutet das: Die Ukraine aus Gruppe 3, Litauen aus Gruppe 4, sowie Polen oder die Niederlande aus Gruppe 5 haben aktuell die Nase vorn, sich als einer der vier besten Gruppen-Dritten zu qualifizieren. Sollte es zu einem Punkte-Gleichstand zwischen mehreren Gruppen-Dritten kommen, entscheidet die Tordifferenz aus den Spielen gegen die jeweiligen Top 2, wer ein Ticket für die EHF EURO 2022 erhält.

Sieg über Estland gibt Selbstvertrauen

Der 31:27-Erfolg über Estland gibt dem ÖHB-Team jedenfalls Selbstvertrauen für die letzte Aufgabe. Speziell die Deckungsleistung war ganz nach dem Geschmack von Teamchef Ales Pajovic: „Der Sieg gestern war wichtig. Wir haben 60 Minuten gekämpft, die Abwehr war stark und wir haben uns Selbstvertrauen geholt. Jetzt geht es gegen Bosnien-Herzegowina um Alles. Der Druck ist da, aber die Jungs sind bereit, sind motiviert und fokussiert. Bringen wir erneut so eine Abwehrleistung wie in der ersten Halbzeit gegen Estland, bin ich für Sonntag zuversichtlich.“

Das unterstreicht auch Sebastian Frimmel: „Der Druck ist groß, aber wir können damit umgehen. Bosnien-Herzegowina ist natürlich eine andere Hausnummer als Estland, verfügt über eine routinierte Mannschaft. Aber ich sehe gute Chancen für uns, das Spiel zu gewinnen.“

Auch ohne Publikum ortet der künftige Ungarn-Legionär einen gewissen Heimvorteil: „Wir haben in den letzten Jahren häufig in Graz gespielt, fühlen uns hier richtig wohl.“

In der ewigen Statistik steht man sich am Sonntag zum zehnten Mal gegenüber. Mit fünf Siegen und zwei Unentschieden führt Österreich diesen Länder-Vergleich an. In zwei Tagen will Österreich das halbe Dutzend an Siegen voll machen.

Top-Beiträge:

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen