SPORT4FINAL

Lockerungen für Sportveranstaltungen in Schleswig-Holstein

Beitrag teilen
Lockerungen für Sportveranstaltungen – Foto: Fotolia

Erste Lockerungen für Sportveranstaltungen in Schleswig-Holstein:

Die Landesregierung möchte ab dem 18. September wieder Zuschauer in Hallen und Stadien zulassen. Dies betrifft insbesondere die Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt und den THW Kiel sowie den Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel.

12.09.2020 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

25 Prozent der Hallenkapazität

Ab dem 18. September soll die Zuschauerzahl je nach konkreter Situation vor Ort und unter Einhaltung von Hygienekonzepten – bis zu 25 Prozent der jeweiligen Stadion- und Hallenkapazität für den Profi- und Amateursport betragen, kündigte Schleswig-Holstein Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Freitag an. Unter anderem werde dann Handball, Fußball und Volleyball wieder vor Publikum möglich sein. Dies hat am Freitag die Landesregierung bekannt gegeben. Die Prozentzahl ist aber stark vom jeweiligen Pandemielevel in der Region abhängig und kann entsprechend angepasst werden. Zudem hat die SG Flensburg-Handewitt dem Land ein ausgearbeitetes Hygienekonzept der FLENS-ARENA vorgelegt, um allen Richtlinien der Behörden gerecht zu werden und ein möglichst geringes Risiko einzugehen.

In der kommenden Woche möchte die Landesregierung eine endgültige Entscheidung treffen. Dann soll auch über eine Anpassung des gesamten Veranstaltungskonzepts beraten werden, da die Lockerungen für den Sport und andere Veranstaltungsformen im Einklang stehen müssten.

SG Geschäftsführer Dierk Schmäschke ist sehr erleichtert über die Entscheidung der Landesregierung: „Das ist ein super Signal an den Profisport und an alle Sportbegeisterten in Schleswig-Holstein seitens der Landesregierung. Dieses Vertrauen möchten wir mit dem Einhalten der Maßgaben aller Hygienevorschriften rechtfertigen. Besonders freut es mich für unsere treuen Fans, die Sportler und auch unsere Partner und Sponsoren, dass wir nun endlich auch in ersten Schritten mit Zuschauern in unserer Hölle-Nord starten können. Dies ist der erste Step in Richtung Normalität. Wir alle sind nun gemeinsam gefordert, uns verantwortungsvoll und sensibel zu verhalten. Nun können wir mit unseren Überlegungen konkret in diese positive Richtung planen. Wir bitten hier um Verständnis und Nachsicht aller mit Blick auf diese besondere Situation. Wir werden uns in den nächsten Tagen sehr genau überlegen, wie wir den Ansprüchen unserer Fans, Sponsoren und Partner so fair wie möglich gerecht werden können. Wie gewohnt werden wir über die folgenden Schritte informieren, sobald die Planungen konkret ausgereift sind.“

Top-Beiträge:

ZEPPI

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Beitrag teilen
Die mobile Version verlassen