SPORT4FINAL

Handball EM 2020 Test: Frankreich unterlag Dänemark

Handball EM 2020 Test – Nedim Remili (8) – Frankreich vs. Dänemark – Handball Golden League 2020 – Foto: FFHandball / S. Pillaud

Handball EM 2020 Test Golden League: Der WM-Dritte Frankreich verlor gegen Weltmeister Dänemark mit 30:31 (14:17) Toren das Finale der 2. Etappe der Golden League.

Die Equipe Tricolore verlässt am Mittwoch die Heimat, um in Trondheim an der Vorrunde der EHF EURO 2020 teilzunehmen. Die Blues starten am Freitag, 10. Januar um 18:15 Uhr, gegen Portugal.

Frankreich überrannte Serbien

Kroatien gewann Croatia Cup gegen Katar

Kroatien Remis gegen Bosnien-Herzegowina

Deutschland bezwang Island klar

Handball der Extraklasse bei der 14. Handball Europameisterschaft (EHF EURO) der Männer vom 9. bis 26. Januar 2020 in Schweden, Norwegen und Österreich.

Frank Zepp – Foto: Joachim Schütz

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der Hauptrunde aus der Stadthalle in Wien sowie den Halbfinals und dem großen Finale (24. bis 26. Januar) aus der Tele 2 Arena in Stockholm – dem Fußball-Stadion mit einer Kapazität von 22.000 Zuschauern.

Handball EM 2020: SPORT4FINAL LIVE

05.01.2020 – PM FFHandball / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2020 TestspielVincent Gerard, Mathieu Grebille, Nikola Karabatic, Melvin Richardson (mit Adrien Dipanda), Kapitän Cedric Sorhaindo, Dika Mem und Luc Abalo begannen für Frankreich vor 14.822 Zuschauern in der Accorhotels Arena von Paris.

1200 Tore für Nikola Karabatic

Nach 9 Minuten führten die Blues nach dem 1200. Tor von Nikola Karabatic im blauen Trikot mit 5:4. Nach 14 Minuten ging Dänemark (6:7) nach dem Tor von Michael Damgaard in Führung. Nicolas Tournat erzielte das 9:9 nach 20 Minuten. Mikkel Hansen sorgte mit einem 7-m-Wurf für das 9:13. Elohim Prandi erzielte das erste Tor seiner Karriere in der Pariser Arena (11:14, 25.). Dänemark ging mit drei Toren Vorsprung (14:17) in die Kabine.

Im Rahmen der Torwart-Rotation hatte Wesley Pardin in der zweiten Halbzeit 30 Minuten Zeit, um die Trainer davon zu überzeugen, ihn auf die Liste der 16 zu setzen. Er parierte Mikkel Hansen zum ersten Mal. Nach 35 Minuten steht es Unentschieden (18:18). Dieses letzte Vorbereitungsspiel ist eindeutig kein Trainingsspiel. Die beiden Teams sind in Paris voll engagiert. Die Blues treffen auf die starke dänische Abwehr. Die Spieler von Nikolaj Jacobsen nutzen die Gelegenheit, um sich wieder in Front zu bringen mit 21:24 nach 43 Minuten.

Die beiden Mannschaften machten es in der Crunchtime äußerst spannend. 28:28 stand es drei Minuten vor dem Ende, aber schließlich verlor die französische Mannschaft mit 30:31 gegen Dänemark. Beide Teams könnten bei der EHF EURO in der Hauptrunde von Malmö wieder aufeinander treffen.

Stimmen:

Didier Dinart: „Es macht nie Spaß zu verlieren, aber es muss gelernt werden, um die Europameisterschaft gut zu beginnen. Wir konnten die Sieben gegen Sechs nicht spielen, was eine der Waffen Portugals ist, aber ich denke, wir haben immer noch das Niveau, sie zu schlagen. Heute hat das französische Team Gewissheiten. Wir müssen alles verdauen, komprimieren, um weiter in Richtung EURO-Wettbewerb voran zu kommen. Was die Wahl der Torhüter angeht, wird die Entscheidung in Absprache mit Jean-Luc Kieffer getroffen.“

Cedric Sorhaindo: „Wir haben eine Mannschaft gesehen, die alles gegeben hat, um Dänemark zu schlagen. Wir sind am Ende nicht weit weg, ein Tor, es ist nicht viel. Es fehlten einige Details, um dorthin zu gelangen. Das Wichtigste ist, sich darüber im Klaren zu sein, was wir nicht gut gemacht haben, um daran zu arbeiten. Es wird notwendig sein, so schnell wie möglich zum Spiel gegen Portugal zu kommen, das bereits für den Wettbewerb von entscheidender Bedeutung ist.“

Statistik:

Frankreich vs. Dänemark 30:31 (14:17)

AccorHotels Arena, Paris, 14.822 Zuschauer

Frankreich: Gerard, (1 Parade), Genty, Pardin (6 Paraden); Remili (2/5), Lagarde (1/1), Prandi (5/9), Richardson (2/5), Mem (7/9), Tournat (1/1), N. Karabatic (4/7), Grebille, Abalo (1/2), Sorhaindo (1/1), Guigou (3/3), Fabregas (0/1), Claire, Dipanda (2/3), Porte (1/1) – Zeitstrafen: Tournat (13’), Dipanda (17’), Fabregas (36’)

Dänemark: N. Landin (7 Paraden), Green (5 Paraden); Kirkelokke (1/3), Bramming (3/3), Zachariassen, Saugstrup (3/4), Lindberg (1/2), R. Toft Hansen (1/1), Mollgaard, Mensah (0/1), M. Hansen (6/9 incl. 3/4 7m), Olsen (1/3), J. Hansen (2/2), Damgaard (11/14), Andersson, Oris Nielsen (0/1), Holm (2/2) – Zeitstrafen: Andersson (2’, 37’), Saugstrup (19’)

Handball EM 2020 EHF EURO

Time-out Kolumne: Dialog mit meinem Enkel

Favoriten. Modus. Spielplan. Fakten

Messlatte Medaille und Weltspitze

Frankreich mit 18er Kader. Ziel Halbfinale

Handball EM 2020: Kader Schweden für EHF EURO

Handball EM: Ales Pajovic „Deutschland ist großer Mit-Favorit“

Handball EM 2020: Prokops Deutschland EHF EURO Kader

Handball EM 2020: Nikolaj Jacobsen nominierte 19 Spieler

WM-All-Star Fabian Wiede verpasst EHF EURO

Deutschland mit 28er Kader für EHF EURO

Handball EM 2020 Finalrunde: Spielplan

Handball EM 2020 Hauptrunde: Spielplan Gruppe II

Handball EM 2020 Hauptrunde: Spielplan Gruppe I

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe A

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe B

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe C

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe D

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe E

Handball EM 2020 Vorrunde: Spielplan Gruppe F

Handball EM 2020: Spielplan von der Vorrunde bis zum Finale

Top Sport News Beiträge

Handball WM 2019 Japan

Rangliste IHF Weltmeisterschaft

All-Star-Team der Weltmeisterschaft

Niederlande Weltmeister nach Thriller gegen Spanien

Russland holte Bronze gegen Norwegen

Henk Groener „Ziel verfehlt. Mit Schritt vorwärts zufrieden“

Andreas Michelmann „Ziel verfehlt. Fortschritte gemacht“

Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Handball EM 2020 Männer in Schweden Norwegen Österreich

Handball WM 2019 Frauen in Japan

Die mobile Version verlassen