SG Flensburg-Handewitt bezwang Rhein-Neckar Löwen

SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Bundesliga Männer: Die SG Flensburg-Handewitt feierte binnen weniger Tage einen zweiten Heimsieg.

Sie schlug die Rhein-Neckar Löwen mit 31:26 (17:11) Toren und verbesserte ihre Bilanz in der auf 14:6 Punkte. Die besten Torschützen waren Hampus Wanne (7/3), Mads Mensah (6), Jim Gottfridsson (5) und Johannes Golla (5).

Füchse Berlin chancenlos gegen meisterlichen SC Magdeburg

Handball Topspiel: Füchse Berlin chancenlos gegen SC Magdeburg

13.11.2021 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Männer: Zunächst spielte die SG Flensburg-Handewitt gen Nordtribüne. So stand Teitur Einarsson in der Start-Aufstellung und besorgte sogleich das 1:0. Mads Mensah war wieder einer der Aktivposten und setzte um Spielminute zehn herum einen dynamischen Doppelschlag. Schnell lief es bei den Hausherren, die sich einen komfortablen Vorsprung erspielten. Lasse Svan traf vom rechten Flügel zum 9:3. „Einmal Flensburg, immer Flensburg!“, skandierten die Zuschauer.

Kurz darauf ein Comeback: Nach fast drei Monaten meldete sich Magnus Rod in der Abwehr zurück und verbuchte kurz darauf einen ersten „Steal“. Die offensive Gäste-Abwehr stellte die SG vor keine großen Probleme. Leader Jim Gottfridsson brach durch und erhöhte auf 14:6. Feststimmung auf den Rängen! Erst dann kamen die Rhein-Neckar Löwen besser in Tritt und holten bis zur Pause etwas auf.

Mit Wiederbeginn spielte die SG Flensburg-Handewitt mit drei Rechtshändern im Rückraum. Der frische Aaron Mensing mischte nun mit und zog zum 18:13 durch. Der Gast aus dem Süden zeigte nun ein anderes Gesicht. Kevin Möller rückte ins Gehäuse, hielt gleich einen Wurf von außen. Dennoch sah sich Maik Machulla gezwungen, beim 19:17 ein Team-Timeout einzuberufen. Nun wurde zwei Mal zwischen Offensive und Defensive gewechselt. Teitur Einarsson mischte trotz eines langen Laufwegs zur Bank wieder mit. Kurz darauf registrierten die 5.577 Zuschauer den 20:20-Ausgleich und demonstrierten zugleich den Schulterschluss von den Rängen.

Emotionen pur – und die SG Flensburg-Handewitt bekam wieder Oberwasser. Hampus Wanne zielte zwei Mal vom linken Flügel ganz genau. 26:22! Als dann Mads Mensah noch einen drauf packte, schloss sich der Deckel allmählich auf der Partie. Den Dänen feierten die Fans auf der Nordtribüne nach Abpfiff ganz besonders.

Statistik:

SG Flensburg-Handewitt vs. Rhein-Neckar Löwen 31:26 (17:11)

SG Flensburg-Handewitt: Buric (6 Paraden), Möller (9 Paraden, ab 36.) – Golla (2), Hald (1), Svan (5), Wanne (7/3), Meyer-Siebert, Steinhauser, Mensah (6), Gottfridsson (5), Jakobsen, Mensing (1), Einarsson (4), Lindskog, Rod

Rhein-Neckar Löwen: Palicka (5 Paraden), Katsigannis (1 Parade, 21.-30.) – Schmid (5), Gensheimer (1/1), Kirkelokke (2), Patrail, Knorr, Ahouansou (3), Abutovic, Lagergren (3), Groetzki (3), Horzen (2), Gislason, Nilsson (4), Kohlbacher (3)

Schiedsrichter: Hartmann/Schneider (Magdeburg/Barleben); Zeitstrafen: 4:8 Minuten (Svan 4 – Abutovic 2, Kohlbacher 2, Knorr 2, Horzen 2); Siebenmeter: 3/3:1/1; Zuschauer: 5.574

Spielverlauf: 1:0 (1.), 1:2 (3.), 3:3 (7.), 9:3 (15.), 10:4 (17.), 11:6 (19.), 14:6 (24.), 15:8 (27.), 16:10 (29.) – 17:13 (32.), 18:15 (34.), 19:16 (36.), 20:17 (38.), 20:20 (41.), 22:20 (43.), 23:22 (46.), 28:22 (54.), 29:24 (56.), 31:25 (59.)

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Widersprüchliche DHB-Signale für Vertragsverlängerung mit Henk Groener

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.