Champions League: Györi Audi ETO KC schlug SG BBM Bietigheim

SG BBM Bietigheim - Handball Bundesliga HBF und EHF Champions League Saison 2023-2024 - Copyright: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim – Handball Bundesliga HBF und EHF Champions League Saison 2023-2024 – Copyright: SG BBM Bietigheim

Handball Champions League Frauen Live Ergebnisse, Gruppe A, 8. Spieltag:Györi Audi ETO KC vs.SG BBM Bietigheim.

Handball Champions League Frauen:Nach großem Kampf und einer überragenden Leistung musste sich die SG BBM Bietigheim am 8. Spieltag der EHF Champions League beim Topfavoriten Györi Audi ETO KC denkbar knapp mit 29:31 (17:13) Toren geschlagen geben.

Handball WM 2023 - Frank Zepp SPORT4FINAL - Tele 2 Arena Stockholm - Copyright: Joachim Schütz (http://www.stregspiller.com)

SPORT4FINAL Handball LIVE mit Redakteur Frank Zepp: Weltmeisterschaft der Frauen 2023undEuropameisterschaft der Männer 2024 in Deutschland.

SG BBM Bietigheim unterlag Györi Audi ETO KC deutlich

Györi Audi ETO KC schlug Odense Handbold

Odense Handbold mit Kantersieg über SG BBM Bietigheim

Handball Champions League: SG BBM Bietigheim schlug IK Sävehof

Thüringer HC unterlag SG BBM Bietigheim

SG BBM Bietigheim schlug Brest Bretagne Handball

Handball Ergebnisse: DVSC Schaeffler unterlag SG BBM Bietigheim

Champions League: SG BBM Bietigheim bezwang CSM Bukarest

Handball: SG BBM Bietigheim gewann bei WHC Buducnost

Györi Audi ETO KC - Handball EHF Champions League Saison 2023/2024 - Copyright: Györi Audi ETO KC
Györi Audi ETO KC – Handball EHF Champions League Saison 2023/2024 – Copyright: Györi Audi ETO KC

18.11.2023PM SG BBM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Champions League Frauen: Györi Audi ETO KC vs. SG BBM Bietigheim.

Im Hexenkessel von Györ startete die SG BBM Bietigheim gut in diese Partie und ging mit 1:0 durch Kelly Dulfer in Führung. 4:2 hieß es sogar nach sechs gespielten Minuten für die SG-Ladies. Viel lief in der Anfangsphase über Kreisläuferin Kaba Gassama, welche sich mehrmals energisch gegen die gegnerische Abwehr erfolgreich durch setzte. Zudem zeigte sich Torhüterin Gabriela Moreschi erneut in exzellenter Form. Der Abwehrverbund vor ihr rührte zudem Beton an. Mitte der ersten Halbzeit hielt das furios aufspielende Bietigheim den zwei Tore-Vorsprung, agierte weiter bissig und hochkonzentriert gegen das europäische Starensemble. Gegen den Sturmlauf der SG-Ladies hatte Györ zu diesem Zeitpunkt nur wenig entgegenzusetzen.

Nach dem 15:10 durch Inger Smits nach 22 Minuten musste Györ-Coach Ulrik Kirkely seine erste Auszeit nehmen. Die SG BBM Bietigheim zog danach weiter ihr Spiel durch, hielt Györi auf Distanz, so dass es mit einem für alle unerwartbaren 17:13 Ergebnis in die Halbzeitpause ging.

Die Ungarinnen kamen wie erwartet mit Dampf aus der Kabine, erzielten das 17:14 und die SG BBM Bietigheim musste früh eine doppelte Unterzahlsituation überstehen. Doch Gabriela Moreschi hielt auch mit einem gehaltenen Siebenmeter ihr Team im Spiel. Xenia Smits und Inger Smits stellten auf 19:14. Doch der fünfmalige Champions League-Sieger erhöhte weiter den Druck, die SG BBM hielt bravourös dagegen und verteidigte zur 40. Minute die 22:17-Führung.

Mit einem zu schnellen Dreierpack verkürzte Györ auf 22:20, später auf 22:21. Karolina Kudlacz-Gloc antwortete eindrucksvoll per Doppelschlag zum 24:21. Nach 45 Minuten stand es in dieser hochklassigen Partie 25:22 für Bietigheim, doch die Gastgeberinnen wurden stärker und glichen bis zur 50. Minute zum 26:26 aus.

Die Partie in der ausverkauften Audi Arena wurde weiter auf Augenhöhe geführt. Mit 28:28 ging es in die letzten vier Minuten, in der Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden würden. Györ markierte die Führung und setzte eine Minute vor Abpfiff das 30:28, wodurch das Match entschieden war. Nach 60 Minuten hieß es 31:29 für die ungarischen Gastgeberinnen.

Nach dieser Niederlage gehen die SG-Ladies auf einem hervorragenden dritten Tabellenplatz in der Gruppe A in die WM-bedingte Vereinspause. In der Handball Bundesliga Frauen grüßen sie von der Spitze.

SG BBM Cheftrainer Jakob Vestergaard: „Wir haben Györ einen großen Kampf geliefert. In der Schlussphase machten wir leider zu viele Fehler. Dennoch bin ich zufrieden mit meinem Team, denn ich glaube es gibt nicht viele Mannschaften in Europa, die Györ über so eine lange Zeit bis zum Maximum fordern. Klar, am Ende sind wir enttäuscht, dass wir den Sieg nicht einfahren konnten.“

Bietigheim Tore: Kudlacz-Gloc 5/2, X. Smits 5/1, Gassama 4, Hvenfelt 4, Döll 3, Dulfer 3, I. Smits 2, Malá 2, Behrend 1

Statistik: 18.11.2023, 18:00 Uhr:

Györi Audi ETO KC vs. SG BBM Bietigheim 31:29 (13:17)

Player/Woman of the Match: Rinka Duijndam (Györi Audi ETO KC)

Schiedsrichter: Tomas Barysas und Povilas Petrusis (Litauen)

Weitere Top-Beiträge:

SC Magdeburg mit WM-Titel-Hattrick nach Extra Time Thriller

Handball WM 2023 Frauen: Ergebnisse. Tabellen. Spielplan

Handball EM 2024 Europameisterschaft: Spielplan. Modus

Handball WM 2023 Frauen: Spielplan. Modus

Paralympics 2024 Paris

Paralympics 2024 Paris: Wichtige FAQ

Fußball EM 2024 UEFA EURO

Fußball EM 2024 Männer

Handball WM 2025 Frauen

Handball EM 2024 EHF EURO Frauen

Handball WM 2023 Frauen Weltmeisterschaft

EM 2024 Deutschland Germany

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Handball Europameisterschaft Frauen 2024

Handball Weltmeisterschaft Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

SPORT4FINAL Online SPORT

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

SPORT4 – SPORT4FINAL

SPORT4FINAL Gruppe

Sport Aktuell

ZEPPI

ZEPPI Kolumne

ZEPPI Sport

Dialog mit meinem Enkel

Sport Tops

Handball EM 2024 Männer Online

Handball WM 2023 Frauen Online

Kommentar verfassen