Telekom Veszprem empfängt SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2021-2022 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Champions League Männer, Vorrunde, Gruppe B, 5. Spieltag: Telekom Veszprem vs. SG Flensburg-Handewitt.

Am Donnerstag um 18:45 Uhr muss die SG Flensburg-Handewitt bei Telekom Veszprem auflaufen. Mit einem Neuzugang und guter Moral soll im fünften Anlauf der erste Flensburger Sieg in der EHF Champions League eingefahren werden.

20.10.2021 – PM SGFH / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Champions League: „Alle sollten sich mental auf eine schwierige Reise und ein brutales Auswärtsspiel vorbereiten“, hob SG Flensburg-Handewitt Coach Maik Machulla den mahnenden Zeigefinger. Ein Grund: Die SG fliegt nicht direkt von Hamburg nach Budapest, sondern über Amsterdam. Ein zweiter Grund: Der Gegner gehört zu den Top-Klubs Europas. Und ein dritter Grund: In Veszprem werden 5.000 Zuschauer erwartet. „Jeder weiß, was dort für ein Spektakel entfacht wird“, betonte Maik Machulla. „Wir müssen von der ersten Sekunde an dagegen halten.“ Dabei helfen soll auch Neuzugang Teitur Einarsson. „Er machte einen guten Eindruck im gestrigen Training“, erzählte der Trainer. „Ich bin froh, dass der Wechsel geklappt hat. Mit Teitur kriegen wir mehr Druck von der rechten Rückraum-Position.“

Aus Veszprem grüßen zwei Zeitzeugen der großen SG-Historie. Der Däne Rasmus Lauge und der Franzose Kentin Mahe wurden einst mit der SG Flensburg-Handewitt deutscher Meister. Nun wollen sie den ungarischen Vize-Meister an die nationale und internationale Spitze führen. In dieser Saison gab es erst eine Niederlage: In Kielce. Dort verlor auch die SG Flensburg-Handewitt – und am Sonntag in Magdeburg. Im Fokus steht die eigene Defensive.

„Wir kriegten zuletzt zu viele Gegentreffer und müssen in der Abwehr stabiler und kompakter werden“, betonte Maik Machulla. „Allerdings war die Deckung in Magdeburg auch nur 20 Minuten schlecht. Wir sollten uns kein zu schlechtes Zeugnis ausstellen.“ Lasse Svan betonte: „Es bleibt viel zu tun, damit wir wieder ein richtig komplettes Spiel abliefern. Denn wir wollen jedes Mal gewinnen, wenn wir auf das Spielfeld gehen.“ Der Kapitän selbst könnte alleiniger Feldtor-Rekordschütze der SG Flensburg-Handewitt werden. Er und Lars Christiansen brachten es bislang auf 2.373 Treffer aus dem Spiel heraus.

Schiedsrichter: Radojko Brkic und Andrei Jusufhodzic (Österreich)

Top-Beiträge:

SPORT4FINAL Best of

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball EM 2021: England erzwang Deutschland K.-O. im EURO-Achtelfinale

Fußball EM 2021 Kommentar: Deutschland – Stagnation, Fortschritt, Rückschritt

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen