Handball WM Time-out Deutschland: Stress-Test Halbfinale nicht bestanden

  • 44
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    44
    Shares

Handball WM 2019 - Deutschland vs. Norwegen - Foto: SPORT4FINAL
Handball WM 2019 – Deutschland vs. Norwegen – Foto: SPORT4FINAL

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark – Time-out: Im sechsten Dialog zeigte der 10-jährige Enkel seine Handy-Qualitäten und schickte ein Warum-Fragen-Paket per WhatsApp an den Großvater:

Warum unsere Mannschaft das Halbfinale verlor? Warum das so herbei gesehnte Wintermärchen nicht stattfindet? Warum Norwegen so stark war? Warum die Top-Teams immer noch stärker als Deutschland sind? Einige Antwort-Versuche von SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp.

 SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp berichtet live von der

Handball Weltmeisterschaft.

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL Beiträge

26.01.2019 – SPORT4FINAL LIVE aus Herning / Frank Zepp:

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark – Time-out: 

Deutschland unterlag verdient Norwegen im wahren Stress-Test

Deutschland bestand den ersten entscheidenden WM-Stress-Test im Halbfinale gegen Norwegen nicht, weil der Vize-Weltmeister von 2017 einfach das bessere Team stellte und hoch verdient gegen unsere Mannschaft gewann. Die Vorteile Norwegens zeigten sich besonders im Tempospiel nach vorn, einer schnellfüßigen kompakten Abwehr, der cleveren taktischen Ausrichtung und Anpassung des Teams von Chefcoach Christian Berge, der besseren Chancenverwertung sowie der Stärke der Führungsspieler Sander Sagosen und Bjarte Myrhol. Du bist sicher sehr traurig, wenn ich Dir berichte, dass nach dem Spiel mein norwegischer Kollege, den ich von den Weltmeisterschaften der Frauen seit Jahren kenne, meine These bestätigte: Die norwegischen Spieler kannten oftmals schon im Voraus die taktischen Spielzüge, die unser Team für die möglichen Torerfolge beabsichtigte. Also, kurz gesagt, der norwegische Coach bereitete sein Team taktisch besser auf das Halbfinale vor und seine Spieler setzten seine Vorgaben entscheidend um.

Wintermärchen 2.0 war in Erwartungshaltung von Fans und Medien zu hoch gepusht

Das Wintermärchen von 2007 schafften die deutschen Spieler der sogenannten „Goldenen Generation“, die zuvor Europameister, Vize-Weltmeister und Zweiter bei den Olympischen Spielen wurden. Nun wirst Du einwenden, dass viele unserer Spieler auch schon vor drei Jahren Europameister wurden. Das ist richtig. Aber in den beiden letzten Jahren sprangen nur neunte Plätze bei den Welt- und Europameisterschaften heraus. Da fehlte einfach die Konstanz und Kontinuität bei unseren Spielern sowie die Erfahrung beim  jungen Bundestrainer Christian Prokop. Und auch seit 2007 sprang bei Weltmeisterschaften kein Platz im Halbfinale heraus. Diese derzeitige Generation muss sich den Titel „Golden“ erst noch weiter hart erarbeiten.

Weltspitze und weltbeste Abwehr

Unser Leistungssport-Chef im Deutschen Handballbund, Bob Hanning, sprach vor dem Halbfinale darüber, dass wir uns in der Weltspitze befinden. Darauf habe ich Dir schon im letzten Dialog geantwortet, lieber Enkel. Aber Herr Hanning sagte auch, dass wir die weltbeste Abwehr haben. Dies war leider gegen Norwegen nicht zu erkennen. Da liegt eben die Crux: In solchen entscheidenden Spielen um Medaillen oder Titel muss die beste Leistung nachgewiesen werden und dann kann man behaupten, die weltbeste Abwehr zu haben. Das ist unserer Mannschaft nicht gelungen. Insofern muss diese Einschätzung doch etwas relativiert und abgeschwächt werden.

Mentale Stärke und Schiedsrichter

Unsere Jungs besaßen gegen Norwegen nicht die spielerische und mentale Stärke, in den entscheidenden Situationen dem Match eine Wende zu geben. Das fing bei der durchschnittlichen statistischen Torhüter-Leistung an und endete im nicht so starken Positionsangriff. Unsere Kreis- und Außen-Spieler hatte die norwegische Abwehr sehr gut im Griff. Da sind wir wieder bei der starken Deckungsleistung von Norwegen. Aber diese entscheidende mentale Stärke kann in solchen Crunchtime-Entscheidungs-Spielen praktisch erlernt werden. Da bin ich guter Hoffnung für unsere Mannschaft, lieber Enkel. Noch ein Wort zu den Schiedsrichtern: Sie zeigten eine neutrale sehr gute Leistung in der praktischen Umsetzung zwischen der vorgegebenen IHF-Linie und der europäischen Praxis in der Champions League. Nur unser Team konnte sich diesmal nicht so gut auf die Schiedsrichter einstellen.

Deutschland benötigt einen Sander Sagosen oder Mikkel Hansen

Diese Frage beschäftigt Handball Deutschland seit einem Jahrzehnt. Noch ist dieser deutsche Spieler nicht in Sicht. Aber Fabian Wiede zeigt schon, gemessen an diesem Weltmaß-Stab der genannten Spieler, sehr gute Ansätze, die es in den nächsten Jahren zu vervollkommnen gilt. Da wächst auch in unserer Mannschaft eine neue Spieler-Generation heran und wer weiß, welcher weitere Akteur sich so gut weiter entwickeln kann. Da bin ich guter Dinge, lieber Enkel.

Na dann bis zum nächsten Mal – wieder per WhatsApp? Erstmal können wir gegen Frankreich noch die Bronzemedaille gewinnen. Das wäre auch ein großer Erfolg für den deutschen Handball.

Deutschland unterlag Norwegen

Dänemark entthronte Frankreich

Jannick Green im Video-Interview

Niklas Landin im Video-Interview

Deutschland vs. Norwegen. Video Statements

Frankreich vs. Dänemark. Video Statements

Dänemark bezwang Schweden. Halbfinale gegen Frankreich

Deutschland schlug Spanien. Halbfinale gegen Norwegen

Frankreich unterlag Kroatien

Brasilien bezwang Island

Time-out Deutschland: Halbfinale. Weltspitze. Heimvorteil

Frankreich kämpft gegen Kroatien um Platz 1

Handball WM 2019: Bob Hanning „In der Weltspitze“

Frankreich im Halbfinale. „Vom Champion träumen“

Tim Suton für Martin Strobel

Deutschland im Halbfinale nach Sieg über Kroatien

Spanien demontierte Brasilien

Norwegen bezwang Schweden

Didier Dinart „Wir müssen gut in Mathematik sein“

Deutschland im Halbfinale, wenn

Frankreich dominierte Island

Brasilien besiegte Kroatien sensationell

Deutschland schlug Island. Zwei Matchbälle für Halbfinale

Frankreich dominierte Spanien

Frankreich im Training mit Interviews

Kai Häfner für Franz Semper

Hauptrunden-Gruppe 2. Spielplan. Tabelle

Hauptrunden-Gruppe 1. Spielplan und Tabelle

Frankreich vs. Spanien im richtungsweisenden Topspiel

Frankreich bezwang Russland mit Nikola Karabatic

Deutschland bezwang Serbien

Frankreich mit zweiten Wechsel: Melvyn Richardson

Oliver Roggisch „Noch Luft nach oben“

Alexander Haase „Weltspitze: Wir können Jeden schlagen.“ 

Deutschland im Training. Video

Cedric Sorhaindo verletzt, Nikola Karabatic im Team

Andreas Michelmann im Video Interview

Franz Semper im Video Interview

Deutschland „nur“ Remis gegen Frankreich. „Beste Leistung seit 2 Jahren“

Russland unterlag Brasilien

Guillaume Gille vor Frankreich vs. Deutschland

Frankreich Interviews und Training. Video

Frankreich bezwang Korea

Deutschland vergab Sieg gegen Russland

Brasilien schlug Serbien

Spanien besiegte Island

Kroatien bezwang Japan sicher

Time-out Deutschland: Auf dem Teppich bleiben. Andreas Wolff

Frankreich dominierte Serbien

Deutschland demontierte Brasilien

Russland bezwang Korea

Johan Hansen ersetzt Hans Lindberg

Nikola Karabatic stößt zur Equipe Tricolore

Frankreich mühevoll gegen Brasilien

Russland mit Remis gegen Serbien

Frankreich ohne Melvyn Richardson gegen Brasilien

Frankreich im Training und Interviews. Video

Dänemark fertigte Chile ab

Deutschland bezwang Korea. Chancenverwertung stark kritikwürdig

Frankreich, Spanien, Dänemark Top-Favoriten

Dänemark mit finalem WM-Kader

Präsident Macron will im Ministerrat Trikot tragen, wenn …

Spielplan Handball Weltmeisterschaft

Time-out Deutschland: Christian Prokops Kader Fehler

Time-out Deutschland: Teamstärke ohne Weltklasse. Uwe Gensheimer

Time-out Deutschland: Benchmark Weltspitze. Dialog mit meinem Enkel

Didier Dinart, Frankreich, im Interview

Kader Team Frankreich

Modus und Regeln

Deutschland bezwang Argentinien

WM-Kader ohne Tobias Reichmann und Tim Suton

Gruppe D

Gruppe C

Gruppe B

Gruppe A

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL Beiträge

Christian Prokop mit 18er Kader für WM-Vorbereitung

Christian Prokop „Handball WM demütig und konzentriert angehen“

Titelverteidiger Frankreich mit 20er Kader

Schwedens WM-Kader mit Kim Andersson

Dänemark mit 18er WM-Kader

Christian Prokop: „Ich habe die Verantwortung, die schlagkräftigste Mannschaft zu stellen.“

Christian Prokop: „Ziel ist es, das stärkste Team zu stellen“

Deutschland schlug Tschechien. Viel Luft nach oben


  • 44
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.