Handball WM 2021: Deutschland im Glück. Österreich mit Hammer-Los

Handball WM 2021: Deutschland im Glück. Österreich mit Hammer-Los - Foto: Fotolia
Handball WM 2021: Deutschland im Glück. Österreich mit Hammer-Los – Foto: Fotolia

Handball WM 2021 Ägypten: Für Österreichs Handball Männer Nationalteam war die Auslosung der Vorrunden-Gruppen für die 27. IHF Handball Weltmeisterschaft 2021 bereits ein wahrer Nerven-Kitzel.

Als allerletzte Nation gelost, erwischte man eine der schwersten Vorrunden-Gruppen dieser Handball WM und trifft auf Vize-Weltmeister Norwegen, den mehrfachen Welt- und Europameister Frankreich und den Nordamerika-Qualifikanten.

07.09.2020 – PM ÖHB + Eigen / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Ägypten: Deutschlands Handball-Nationalmannschaft unter Bundestrainer Alfred Gislason stand wie schon so oft das Los-Glück zur Seite. Mit Ungarn, Urugay und Kapverden startet das DHB-Team in der Gruppe A. Die drei besten Teams erreichen die Hauptrunde und spielen zusammen mit den drei Besten der Gruppe B Spanien, Tunesien, Brasilien und Polen um zwei Tickets für das Viertelfinale der IHF Weltmeisterschaft. Dabei werden die Ergebnisse aus der Vorrunde mitgenommen.

Handball WM 2019 - Uwe Gensheimer - Deutschland - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball WM 2019 – Uwe Gensheimer – Deutschland – Foto: Sascha Klahn/DHB

In den vergangenen Jahren wurde das Duell Österreich gegen Norwegen zu einem wahren Dauerbrenner: Vorrunde EURO 2018, Vorrunde WM 2019, EHF EURO Cup im Vorfeld der Heim-EURO und nun erneut bei der Vorrunde der Handball WM 2021. Fünf Duelle innerhalb von nur drei Jahren.

Bei der EHF EURO 2018 war neben Norwegen übrigens auch Frankreich Gegner in der Vorrunde. Bei der Equipe Tricolore gab es nach der EURO 2020 einen Trainerwechsel. Ende Januar übernahm Guillaume Gille das Trainer-Ruder von Didier Dinart. Gille wurde als Spieler mit Frankreich dreimal Weltmeister, zweimal Europameister, zweimal Olympiasieger und absolvierte insgesamt 308 Länderspiele. Auch wenn Frankreich völlig unerwartet bei der EHF EURO 2020 in der Vorrunde scheiterte, zählt das Team von Guillaume Gille zu den heißen Medaillenanwärtern.

ÖHB-Teamchef Ales Pajovic: „Über diese beiden Nationen muss man nicht viel sagen. Bei Norwegen rechne ich stark damit, dass sie bei der WM unter die Top 3 kommen und auch Frankreich gehört, wie immer, zu den Medaillenanwärtern, egal was im Januar 2020 passiert ist. Wir werden alles gegen diese beiden Top-Nationen geben. Gegen den Nordamerika-Qualifikanten müssen wir unsere Chance nutzen und in die Hauptrunde einziehen. Insgesamt ist es ein schweres Los, aber wir haben noch Zeit. Unser Fokus liegt jetzt einmal auf der Quali zur EURO 2022, die im Herbst startet.“

Froh ist man jedenfalls, dass man aus Topf 4 nicht Russland oder Polen zugelost bekommen hat, ÖHB-Sportdirektor Patrick Fölser: „Eine schwere Gruppe, keine Frage. Unser Ziel muss aber Platz 3 und damit die Hauptrunde sein.“

Modus und Spielplan – der Weg zum WM-Titel:

Pro Spielort (Alexandria, Kairo, Giza, New Capital) werden zwei WM-Gruppen (Spiele zwischen 13. und 19. Januar 2021) ausgetragen. Die Top 3 aller acht Vorrunden-Gruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde, für die restlichen acht Teams geht es im President´s Cup um die Platzierungen 25 bis 32. Die Hauptrunden-Gruppen (gespielt wird vom 20. bis 25. Januar 2021) werden in vier Gruppen (A+B / C+D / E+F / G+H) zu je sechs Nationen unterteilt, von denen die Top 2 schließlich das WM-Viertelfinale am 27. Januar 2021 erreichen. Das Halbfinale findet am 29. Januar 2021 statt. Die beiden Matches um die Medaillen, Spiel um Platz 3 und das große Finale, werden am 31. Januar 2021 ausgetragen.

Handball WM 2021: 13. – 31. Januar 2021 in Ägypten

Auslosung der Vorrunden-Gruppen: 

Gruppe A: Deutschland, Ungarn, Urugay, Kapverden

Gruppe B: Spanien, Tunesien, Brasilien, Polen

Gruppe C: Kroatien, Katar, Japan, Angola

Gruppe D: Dänemark, Argentinien, Bahrain, DR Kongo

Gruppe E: Norwegen, Österreich, Frankreich, Nordamerika-Qualifikant

Gruppe F: Portugal, Algerien, Island, Marokko

Gruppe G: Schweden, Ägypten, Tschechien, Südamerika-Qualifikant

Gruppe H:Slowenien, Weißrussland, Südkorea, Russland

Spielorte:

Alexandria: Handball Hall Borg Al Arab (5.000 Zuschauer)

Kairo: Cairo Stadium Indoor Halls Complex (16.200 Zuschauer)

Giza: Handball Hall 6th of October (4.500 Zuschauer)

New Capital: Handball Hall (7.000 Zuschauer)

Top-Beiträge:

ZEPPI

Franz Beckenbauer: „Paris ist Super-Mannschaft”

Handball EM 2020 EHF EURO Auslosung Spielplan

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

SPORT4FINAL SPORT NEWSTop Beiträge:

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

DFL mit verspäteter Einsicht nach „Salami-Taktik“

Leichtathletik: EA-Präsident Svein Arne Hansen im SPORT4FINAL Interview

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Alfred Gislason – Zum Erfolg verdammt ?

Sport Aktuell

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Keine Weiterentwicklung und Medaille

Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

Domagoj Duvnjak im Video Interview

Der gescheiterte Handball Bundestrainer Christian Prokop

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Handball WM 2021 Männer in Ägypten

Das Prokop Dilemma: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

ZEPPI Kolumne

Top Sport News Beiträge

Handball Deutschland: Benchmark Weltspitze. Messlatte Medaille

Handball Quali-Turnier in Berlin für Olympia 2020 Tokio

Dialog mit meinem Enkel

Deutschland bestand Benchmark-Test Niederlande nicht. Löw ist Fehlbesetzung

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Weltklasse in der Coaching Zone: Helle Thomsen und Henk Groener

Joachim Löw und der gescheiterte Neuanfang

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Alter Wein in neuen Schläuchen

Deutschlands Leichtathletik mit Sommermärchen. ARD und Merkel mit Gesichtsverlust

DFB ohne Neuanfang am sportlichen Abgrund

Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Causa Christian Prokop: Das falsche Signal für die Handball WM 2019 in Deutschland

Handball WM 2017 Deutschland: Biegler Ladies mit Stagnation statt WM-Medaille

Handball WM 2017 Deutschland: Susann Müller. Michael Bieglers kritikwürdige Personalpolitik

HC Leipzig – Insolvenz: Kommentar zum Untergang des Rekordmeisters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.