Fußball WM 2018: Schweden mit Arbeitssieg gegen Südkorea


Fußball WM 2018 Russland: Nischni Novgorod Stadium - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Nischni Novgorod Stadium – Foto: FIFA

Fußball WM 2018 – Vorrunde, Gruppe F: Schweden schaffte einen knappen 1:0-Arbeitssieg gegen Südkorea in einem qualitätsarmen Match der „deutschen Gruppe“.

Fußball WM Vorrunde – Gruppe F, Nischni Novgorod: Schweden besaß über die gesamte Spielzeit den Matchzugriff und die besseren Torchancen.

Aufstellung vs. Einstellung – Deutschland muss gegen Schweden liefern

Überblick:

Fußball WM 2018 SPORT4FINAL Beiträge

Fußball Weltmeisterschaft 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland

Favoriten:

Frankreich / Argentinien / Brasilien / Portugal / England / Spanien / Deutschland

WM-Spielpläne:

Gruppe A / Gruppe B / Gruppe C / Gruppe D / Gruppe E / Gruppe F / Gruppe G / Gruppe HK.-O.-Runde: Achtelfinale bis WM Finale

BLICK-Zurück: Fußball WM 2014 Brasilien

Maracana-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014

Lionel Messi, James Rodriguez, Manuel Neuer sind die besten WM-Fußballer

Vierter Weltmeister-Stern für Deutschland nach genialem Götze-Moment. Lionel Messi mit „Goldenem Ball“

18.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2018 Russland: 

1. Halbzeit: Schweden dominierte die Partie mit Ballbesitz und einigen guten Tormöglichkeiten, die teilweise kläglich (Marcus Berg mit der besten allein 6 Meter vor Torhüter in der 21. Minute) vergeben wurden. Kapitän Ki Sungyueng ist der Dreh- und Angelpunkt des südkoreanischen Spiel-Systems – konnte aber bislang das eigene Spiel nicht entscheidend strukturieren. Viktor Claesson köpfte den Ball in der Nachspielzeit nur knapp am Tor vorbei. Diese Groß-Chance und die drei von Berg hätten Schweden sicher in Führung bringen müssen. Schweden wurde in der 44. Minute ein Elfmeter verwehrt. Ein Match mit sehr viel Luft nach oben. Ballbesitz 61:39 Prozent. Torschüsse 8:1. Pass-Genauigkeit 82:70 Prozent.

2. Halbzeit: Schweden brachte nach der Pause die Partie mit leichten Chancenvorteilen nach Hause. Kapitän Andreas Granqvist erzielte für die Skandinavier per Strafstoß das „goldene Tor“. Zuvor ließ beim Foulspiel der Schiedsrichter erst weiter spielen. Aber nach Video-Überprüfung zeigte der Unparteiische auf den Punkt. Südkoreas einzige Top-Chance hatte Hwang Heechan in der Nachspielzeit, der einen Kopfball knapp über die Latte setzte. Ballbesitz 52:48 Prozent. Torschüsse 15:5. Pass-Genauigkeit 83:72 Prozent.

Statistik:

Schweden vs. Südkorea 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Granqvist (65. – EM nach Videobeweis)

Man of the Match: Andreas Granqvist

Start-Aufstellungen:

Schweden: Robin Olsen; Mikael Lustig, Andreas Granqvist, Pontus Jansson, Ludwig Augustinsson; Viktor Claesson, Sebastian Larsson, Albin Ekdal, Emil Forsberg; Marcus Berg, Ola Toivonen – Coach: Janne Andersson

Südkorea: Kim Seunggyu; Lee Yong, Kim Younggwon, Jang Hyunsoo, Park Jooho; Ki Sungyueng, Jung Wooyoung; Hwang Heechan, Lee Jaesung, Sohn Heungmin; Kim Shinwook – Coach: Taeyong Shin

Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018:

Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko

Fußball WM 2018: Ronaldos Dreier sicherte Portugals Remis

CNN-Interview mit Ronaldo: „Neymar ist Brasiliens größte Hoffnung“

Fußball WM 2018: Deutschland zur „Titel-Mission“ in Russland eingetroffen

Fußball WM 2018: Deutschland und Frankreich Top-Favoriten

Fußball WM 2018. Deutschland als Turniermannschaft zur „Mission Gold“ ?

Deutschland in schwacher WM-Form gegen Saudi-Arabien

Fußball WM 2018 Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Deutschland führt FIFA Weltrangliste an

FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview

Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.