Baku 2015 Europaspiele: Martyna Trajdos Fahnenträgerin bei Schlussfeier

Baku 2015: Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig „Martyna Trajdos hat bei diesen Europaspielen eine herausragende Leistung geboten. Sie besiegte die Weltmeisterin und die WM-Dritte auf dem Weg zum Titel, auf den der Deutsche Judo-Bund lange gewartet hat. Die Entscheidung war deshalb für uns logisch, zumal auch die deutschen Judoka hier in Baku sehr erfolgreich abgeschnitten haben.“

Baku 2015 Europaspiele – Baku 2015 European Games - Martyna Trajdos - Foto: DOSB
Baku 2015 Europaspiele – Baku 2015 European Games – Martyna Trajdos – Foto: DOSB

Baku 2015 Europaspiele – Baku 2015 European Games

27.06.2015 – DOSB / SPORT4Final / Frank Zepp:

Judo-Goldmedaillengewinnerin Martyna Trajdos wird am Sonntag die deutsche Fahne bei der Schlussfeier der 1. Europaspiele in Baku tragen. Das gab der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) bekannt.

Die 26-Jährige vom Eimsbütteler TV hatte am Freitag das erste Gold für den Deutschen Judo-Bund (DJB) bei den Europaspielen gewonnen und dafür gleich zwei Goldmedaillen mit nach Hause genommen, da die Veranstaltung in Baku zugleich die Europameisterschaft ist. Trajdos (bis 63 kg) beendete durch ihren Sieg gegen die Slowenin Tina Trstenjak eine acht Jahre währende Durststrecke für den DJB, der seit 2008 keinen Einzel-EM-Titel mehr gewonnen hatte. Auf dem Weg zum Sieg hatte sie Weltmeisterin Clarissa Agbegnenou aus Frankreich dominiert und nach vier Minuten durch eine Shido-Bestrafung für die Französin gewonnen. Im Finale gegen die WM-Dritte Trstenjak erzielte die Sportstudentin der Deutschen Sporthochschule Köln und Sportsoldatin der Bundeswehr 30 Sekunden vor Kampfende die entscheidende Wazaari-Wertung.

„Martyna Trajdos hat bei diesen Europaspielen eine herausragende Leistung geboten. Sie besiegte die Weltmeisterin und die WM-Dritte auf dem Weg zum Titel, auf den der Deutsche Judo-Bund lange gewartet hat. Die Entscheidung war deshalb für uns logisch, zumal auch die deutschen Judoka hier in Baku sehr erfolgreich abgeschnitten haben“, sagte Chef de Mission Dirk Schimmelpfennig. Die DJB-Athleten hatten schon vor den letzten Finals am Samstag acht Medaillen gewonnen (einmal Gold, einmal Silber, sechsmal Bronze) und kämpften am Samstagabend noch um zweimal Gold und einmal Bronze. Außerdem stehen am Sonntag noch die Teamwettbewerbe an.

Schimmelpfennig erklärte weiter: „Wir hatten bei der Eröffnungsfeier in Fabian Hambüchen einen späteren Sieger der Europaspiele und haben nun in Martyna Trajdos bei der Schlussfeier ebenfalls eine Siegerin. Die beiden stehen stellvertretend für eine starke und erfolgreiche deutsche Mannschaft, die aus jungen und arrivierten Athleten besteht.“

Trajdos selbst, deren größter Erfolg bislang Rang drei beim Judo-Masters im Mai in Rabat/Marokko gewesen ist und die als Weltranglisten-Siebte zu den Europaspielen gekommen war, sagte zu der Entscheidung: „Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass es diese Chance gibt. Als mir das heute zugeflüstert worden ist, war das fast emotionaler als der Sieg gestern. Den hatte ich schon nicht erwartet, und jetzt die Fahne zu tragen ist für mich das I-Tüpfelchen. Vorher freue ich mich aber auf den Teamwettkampf und hoffe, dass wir unseren Titel erfolgreicher verteidigen.“

Community

Weitere Beiträge:

Baku 2015: Europaspiele geben Schub Richtung Rio und Tokio

Baku 2015 Europaspiele: Gold für Maxine Wolters. Super Schwimm-Bilanz

Baku 2015 Europaspiele: Martyna Trajdos Fahnenträgerin bei Schlussfeier

Baku 2015 Europaspiele: Phänomenal – Judo-Gold, Schwimm-Medaillen und Volleyball-Finale

Baku 2015 Europaspiele: Boxen mit erfolgreichem Ergebnis

Baku 2015 Europaspiele: Sieger Paul Hentschel im Video-Interview

Baku 2015 Europaspiele: Julia Mrozinski im Gold-Video-Interview

Baku 2015 Europaspiele: Erfolgreicher Judo-Bronze-Tag

Baku 2015 Europaspiele: Julia Mrozinski mit Wahnsinns-Gold-Finish

Baku 2015 Europaspiele:Wahnsinns-Gold für Paul Hentschel

Baku 2015 Europaspiele: Britta Heidemann enttäuscht

Baku 2015 Europaspiele: Monika Karsch und Christian Reitz gewinnen im Mixed-Team

Baku 2015 Europaspiele: Saskia Oettinghaus mit Bronze – Wasserspringen überragend

Baku 2015 Europaspiele: Christian Reitz und Oliver Geis erfolgreich

Baku 2015 Europaspiele: „Überwältigend“ Karina Winter mit Gold

Baku 2015 Europaspiele: „Gigantisches“ Trampolin-Bronze

Baku 2015 Europaspiele: Herausragender Gold-Tag für Deutschland

Baku 2015 Europaspiele: „König“ Dimitrij Ovtcharov

Baku 2015 Europaspiele: Monika Karsch mit Bronze

Baku 2015 Europaspiele: Begeisternd – Dimitrij Ovtcharov Tischtennis-König

Baku 2015 Europaspiele: Louisa Stawczynski mit Silber

Baku 2015 Europaspiele: Hambüchens Finger verhindert Ringe-Finale

Baku 2015 Europaspiele: Henri Junhänel erfolgreich

Baku 2015 Europaspiele: Ringer Marcel Ewald mit Silber

Baku 2015 Europaspiele: Was der Sport leisten kann – DOSB-Kommentar

Baku 2015 Europaspiele: Max Hoff mit zweitem Sieg

Baku 2015 Europaspiele: Gold für Tischtennis-Mannschaft

Baku 2015 Europaspiele: Max Hoff und Sebastian Brendel siegen

Kommentar verfassen