Uruguay bezwang Portugal mit Effizienz und Kampf

  • 13
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    13
    Shares

Fußball WM 2018 Russland: Sotchi Fisht Stadium - Foto: FIFA
Fußball WM 2018 Russland: Sotchi Fisht Stadium – Foto: FIFA

Fußball WM 2018 Russland: Uruguay steht nach einer kämpferisch geprägten Partie durch einen 2:1-Erfolg über Europameister Portugal im Viertelfinale der Weltmeisterschaft gegen Frankreich.

Fußball WM Achtelfinale, Fisht Stadion Sotchi: Uruguay gewann am Ende verdient in einer nicht hochklassigen Begegnung. Ronaldo schied genauso wie Messi mit Argentinien im Achtelfinale der Titelkämpfe aus.

„Man of the Match“ Edinson Cavani: „Endlich glücklich. Sehr zufrieden was wir erreicht haben. Es ist unglaublich beeindruckend, was hier passiert ist. Ich glaube, dass wir bis zum Schluss durchhalten können.“

Frankreich souverän über Uruguay ins WM-Halbfinale

Achtelfinale:  

England gegen Kolumbien im Elfer-Drama vorn

Schweden verdienter Sieger gegen die Schweiz

Belgien drehte Super-Match gegen Japan

Brasilien dominierte Mexiko

Kroatien siegte im Elfer-Krimi gegen Dänemark

Igor Akinfeev Held von Luzhniki. Russland im Viertelfinale

Frankreich mit erstklassiger Team-Gala gegen Argentinien

Uruguay vor Russland in Gruppe A im Achtelfinale

Spanien vor Portugal in Gruppe B im Achtelfinale

Deutschland – Die Mannschaft:

Joachim Löw und Deutschlands Untergang ohne Team sowie Qualität

Jahrhundert-Demütigung. Joachim Löw „Ich trage die Verantwortung.“

Deutschland ausgeschieden. Pleite gegen Südkorea

Weg zum WM-Titel. Achtelfinale bis Finale

Causa Claudia Neumann und öffentlich-rechtliche Qualität

Fußball WM 2018: Ranking in den Vorrunden-Gruppen

Deutschland – Noch keine Weltmeister Performance

Deutschland mit Dusel-Sieg gegen Schweden

Aufstellung vs. Einstellung – Deutschland muss gegen Schweden liefern

Komfortzone: Brennt Joachim Löw noch für WM-Titel und die Mannschaft?

Manuel Neuer zur Team-Krise „Es gibt keine Spaltung“

Mats Hummels: „Wie gegen Saudi Arabien gespielt“

Schweden mit Arbeitssieg gegen Südkorea

Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko

Deutschland mit Draxler und Özil gegen Mexiko

Überblick:

Fußball WM 2018 SPORT4FINAL Beiträge

Fußball Weltmeisterschaft 2018 Russland

Fußball WM 2018 Russland

Favoriten:

Frankreich / Argentinien / Brasilien / Portugal / England / Spanien / Deutschland

WM-Spielpläne:

Gruppe A / Gruppe B / Gruppe C / Gruppe D / Gruppe E / Gruppe F / Gruppe G / Gruppe HK.-O.-Runde: Achtelfinale bis WM Finale

BLICK-Zurück: Fußball WM 2014 Brasilien

Maracana-Finale: Deutschland ist Fußball-Weltmeister 2014

Lionel Messi, James Rodriguez, Manuel Neuer sind die besten WM-Fußballer

Vierter Weltmeister-Stern für Deutschland nach genialem Götze-Moment. Lionel Messi mit „Goldenem Ball“

30.06.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2018 Russland: 

1. Halbzeit: Eine kämpferische, aber nicht hochklassige erste Hälfte. Uruguay hatte die besseren Chancen aus der Konterstellung dank der frühen Führung durch Cavani. Portugal war zwar gut im Passspiel, aber zu unstrukturiert im Spielaufbau. Ronaldo wurde von der gegnerischen Abwehr gut abgeschirmt. Torchancen wurde so kaum erarbeitet. Uruguay verteidigte bisher gut und sah auch beim Gegenangriff gefährlich aus. Ballbesitz 40:60 Prozent. Torschüsse 5:8. Pass-Genauigkeit 67:82 Prozent.

2. Halbzeit: In der zweiten Halbzeit erhöhten sich die Kampf-Parameter auf beiden Seiten. Nur jeweils eine echte Torchance durch Cavani (Schlenzer Torschuss) und Pepe (Kopfball) führte zu den Toren. Hinzu kamen Halbchancen in einer qualitätsärmeren Hälfte. Europameister Portugal agierte mit stereotypen Powerplay-Fußball in der letzten halben Stunde. Ronaldo kam weiter nicht zum Zug und musste sich die Show von Cavani „stehlen lassen“. Uruguays Trainer Tabarez wies seine Spieler zur Ruhe und Ordnung im Mittelfeld an, um defensiv zu spielen und im Konter gefährlich zu bleiben. Der Coach hatte am Ende recht. Das Ergebnis zählte und brachte Uruguay ins Viertelfinale. Ballbesitz 39:61 Prozent. Torschüsse 6:20. Pass-Genauigkeit 67:82 Prozent.

Stimmen (ARD):

Edinson Cavani: „Endlich glücklich. Sehr zufrieden was wir erreicht haben. Es ist unglaublich beeindruckend, was hier passiert ist. Ich glaube, dass wir bis zum Schluss durchhalten können.“

Statistik: Achtelfinale

Uruguay vs. Portugal 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Cavani (7.), 1:1 Pepe (55.), 2:1 Cavani (62.)

Man of the Match: Edinson Cavani

Start-Aufstellungen:

Uruguay: Fernando Muslera; Martin Caceres, Jose Maria Gimenez, Diego Godin, Diego Laxalt; Nahitan Nandez, Matias Vecino, Lucas Torreira, Rodrigo Bentancur; Luis Suarez, Edinson Cavani

Portugal: Rui Patricio; Cedric, Pepe, Jose Fonte, Raphael Guerreiro, William; Adrien Silva, Ricardo Quaresma, Joao Mario; Goncalo Guedes, Cristiano Ronaldo

Mehr zum Thema Fußball Weltmeisterschaft 2018:

Schwaches Deutschland unterlag verdient Mexiko

Ronaldos Dreier sicherte Portugals Remis

CNN-Interview mit Ronaldo: „Neymar ist Brasiliens größte Hoffnung“

Deutschland zur „Titel-Mission“ in Russland eingetroffen

Deutschland und Frankreich Top-Favoriten

Deutschland als Turniermannschaft zur „Mission Gold“ ?

Deutschland in schwacher WM-Form gegen Saudi-Arabien

Russland: Spielplan und FIFA Prämien

Deutschland führt FIFA Weltrangliste an

FIFA-Präsident Gianni Infantino im Video-Interview

Deutschland unterlag Österreich bei Neuer-Comeback


  • 13
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.